Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Trends der nächsten Tage

Wetterupdate 27.12.2023: Baden-Württemberg zwischen Sonnenschein und Sturmböen

Foto: Galyna_Andrushko

Folge uns auf:

In Baden-Württemberg zeigt sich das Wetter von seiner launischen Seite: Während ein Hoch über dem Mittelmeer milde Luftströme in die Region schickt, kündigen sich gleichzeitig stürmische Böen an, die besonders in den höheren Lagen für Aufsehen sorgen.

Anzeige

Mild und Windig: Das Wetterdoppel

Heute Nachmittag beginnt das Wettertheater: Im höchsten Schwarzwald erwarten die Menschen starke bis stürmische Böen, die mit Geschwindigkeiten um 70 km/h aus Südwesten wehen. Doch das ist erst der Anfang, denn in der Nacht zum Donnerstag wird es auf den freien Lagen der Schwäbischen Alb sowie im Schwarzwald noch windiger. Hier sind Böen um 55 km/h zu erwarten, die in höheren Lagen des Schwarzwalds auf bis zu 80 km/h ansteigen können. Der Feldberg setzt noch einen drauf mit schweren Sturmböen, die bis zu 100 km/h erreichen.

Frostige Nächte und glatte Wege

Auch der Frost gibt sein Stelldichein: Bis zum Sonnenaufgang ist besonders im Süden mit leichtem Frost zu rechnen. In der Nacht zum Donnerstag und am frühen Donnerstagmorgen ist dann fast überall, außer im Oberrheingraben und einigen höheren Berglagen, mit leichtem Frost zu rechnen. Die Glättegefahr ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, vor allem in der Nacht zum Donnerstag könnte es vereinzelt zu Reifglätte kommen.

Heute: Zwischen Wolken und Wind

Der heutige Tag startet mit mittelhoher und hoher Bewölkung, die den Himmel oftmals stark bewölkt erscheinen lässt. Doch im Laufe des Tages lockert es auf, und die Sonne kämpft sich durch die Schleierwolken. Die Temperaturen erreichen angenehme 6 bis 12 Grad, während der Wind aus südlicher Richtung weht und im höchsten Schwarzwald für turbulente Verhältnisse sorgt. Die Nacht bringt sternenklare Momente, aber auch zunehmende Wolken und bleibt trocken, während die Temperaturen auf +6 bis -3 Grad fallen.

Morgen: Ein Tag voller Kontraste

Der Donnerstag wird wolkig bis stark bewölkt und bringt gelegentlich etwas Regen mit sich. Die Temperaturen variieren regional und erreichen am Rhein bis zu 12 Grad. Der Westwind nimmt zu und bringt frische bis starke Böen mit sich, während im hohen Schwarzwald (schwere) Sturmböen herrschen. Die Nacht zum Freitag bleibt wechselhaft mit örtlich leichtem Regen und windigen Verhältnissen, besonders im Bergland.

Übermorgen: Regnerisch und windig

Der Freitag präsentiert sich überwiegend stark bewölkt und bringt zeitweise Regen mit sich, der im höheren Bergland als Schnee oder Schneeregen fällt. Die Temperaturen reichen von 7 Grad im Hotzenwald bis zu 14 Grad im südlichen Oberrheingraben. Der Südwestwind ist frisch und bringt starke bis stürmische Böen mit sich, die im höheren Schwarzwald zu Sturmböen und am Feldberg zu orkanartigen Böen anwachsen. Die Nacht zum Samstag bleibt wolkenverhangen und regnerisch, mit weiterhin starken Windverhältnissen.

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Ausblick: Samstag bringt Abwechslung

Am Samstag lässt der Regen nach, und die Bewölkung lockert auf, besonders im Süden, wo die Sonne die größten Chancen hat. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 4 Grad im Bergland und 11 Grad in der Ortenau. Der Wind bleibt frisch und bringt vor allem im Bergland stürmische Böen mit sich. Die Nacht zum Sonntag kündigt sich zunächst klar an, bevor neue Wolken aufziehen, jedoch bleibt es trocken.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de