Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Stürmische Wetterfront

Wetterupdate 13.12.23: Tief VANJA – Sturm und Regen dominieren weiterhin in Baden-Württemberg

Foto: perfectlab

Folge uns auf:

Auch weiterhin sorgt Tief VANJA für turbulente Wetterverhältnisse in Baden-Württemberg. Die Region bleibt im Einflussbereich dieses Tiefs, das mit seiner feuchtlabilen Atlantikluft für eine anhaltend dynamische und abwechslungsreiche Wetterlage sorgt. Die Bewohner können sich auf weitere Tage mit einem Mix aus stürmischen Böen, Schauern und wechselnder Bewölkung einstellen.

Anzeige

Vorhersage für heute: Wechselhaftes Schauspiel

Der Tag beginnt mit wechselnder bis starker Bewölkung und bringt von Westen her immer wieder Schauer mit sich. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 12 Grad an. Der heutige Tag verspricht so, besonders im höheren .Bergland, eine stürmische Angelegenheit zu werden. Im Bergland weht ein mäßiger Südwestwind, der gebietsweise starke bis stürmische Böen mit sich bringt. Auf den hohen Gipfeln sind sogar Sturmböen möglich.

Die Windböen erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h, und in exponierten Lagen sind sogar stürmische Böen zwischen 60 und 75 km/h zu erwarten. Auf dem Feldberg könnte es zeitweise sogar Sturmböen bis zu 85 km/h geben. Ab Mittag ist mit kurzen Gewittern oder Graupelgewittern zu rechnen, die stürmische Böen bis 70 km/h mit sich bringen können.

Nacht zum Donnerstag: Schauer und Schneeregen

In der Nacht zum Donnerstag bleibt das Wetter unbeständig mit weiteren Schauern. In höheren Lagen kann es zu Schneeregen- oder Schneeschauern kommen, bei starker Bewölkung. Die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte zwischen 6 und 0 Grad.

Morgen: Regnerisch und windig

Am Donnerstag bleibt es stark bewölkt mit zeitweisem leichtem Regen. Im Bergland kann der Regen länger anhalten und im Hochschwarzwald mit Schnee vermischt sein. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 Grad im Bergland und 9 Grad in der Ortenau. Der Wind weht schwach aus westlicher Richtung, mit frischen Böen.

Nacht zum Freitag: Nachlassender Niederschlag

In der Nacht zum Freitag lässt der Niederschlag nach, und es bleibt weiterhin wolkig. Vor allem im Süden besteht die Gefahr von Glätte durch überfrierende Nässe. Die Temperaturen fallen auf +4 bis -2 Grad.

Übermorgen: Wechselhaft mit Schauern

Am Freitag erwartet uns ein wolkiger bis stark bewölkter Tag mit vereinzelten Schauern. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 2 und 8 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest bis West, im Rheintal sind auch frische bis starke Böen möglich.

Nacht zum Samstag: Überwiegend trocken

In der Nacht zum Samstag wird es wolkig, teils gering bewölkt und überwiegend trocken. Örtlich kann sich Nebel und Hochnebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen +3 und -3 Grad, und es besteht streckenweise Glättegefahr.

Ausblick auf den 4. Tag: Zunehmend heiter

Am Samstag löst sich der Nebel und Hochnebel nur zögerlich auf, danach wird es zunehmend heiter und trocken. Die Temperaturen erreichen Maxima von 3 Grad im Bergland bis 8 Grad im Rheintal. Der Südwestwind weht schwach, mit vereinzelten frischen Böen.

Lies mehr

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Nacht zum Sonntag: Hochnebel und Glätte

In der Nacht zum Sonntag breiten sich Hochnebel- und Nebelfelder aus. Lokal kann es zu Glätte kommen. Die Minima liegen zwischen +3 und -3 Grad.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de