Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Eisige Morgen und frostige Nächte

Wetterbericht 07.12.23: Baden-Württemberg im Griff von Polarluft und Nebelschwaden

Foto: Tobias Baumann

Folge uns auf:

Baden-Württemberg erwacht heute unter dem Einfluss der eingeflossenen Polarluft, die sich unter Zwischenhocheinfluss breitmacht. Ein frostiger Morgen begrüßt die Region, mit leichtem Frost, der sich im Bergland und im Allgäu zu mäßigem Frost steigert. Vorsicht ist geboten: Glätte durch gefrierende Nässe oder Schnee macht die Straßen rutschig.
Anzeige

Nebel und Glätte – Vorsicht im Verkehr

Besonders in den frühen Stunden ist mit lokal dichtem Nebel zu rechnen, der die Sichtweite stellenweise auf unter 150 Meter reduziert. Autofahrer sollten besonders vorsichtig sein, denn die Kombination aus Nebel und Glätte stellt eine echte Herausforderung dar.

Schneefall und Glatteisgefahr

Am Freitagmorgen beginnt in den westlichen Regionen der Schneefall, der rasch in Regen übergeht. Hierbei ist besondere Vorsicht geboten, da die Gefahr von gefährlicher Glatteisbildung besteht!

Heute: Zwischen Sonne und Wolken

Der heutige Tag zeigt sich von einer wechselhaften Seite. Während sich die hartnäckigen Hochnebelfelder nur zögerlich auflösen, bleibt es an der Donau möglicherweise den ganzen Tag über trüb. Ansonsten erfreut sich die Region an einem heiteren Tag mit aufziehenden Wolkenfeldern am Nachmittag. Die Temperaturen bewegen sich zwischen frostigen -3 Grad an der Donau und milderem +5 Grad bei Karlsruhe. Ein schwacher südöstlicher Wind weht, der örtlich in Böen auffrischen kann.

Die Nacht zum Freitag: Zunehmend bedeckt

In der Nacht zum Freitag ziehen von Westen her Wolken auf, bevor der Nebel und Hochnebel sich lichten. In den frühen Morgenstunden beginnt es in Baden zu regnen, wobei der Regen örtlich gefrieren kann. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -11 Grad, mit den kühlsten Werten im Südosten. Am Feldberg sind starke bis stürmische Böen aus Südwest zu erwarten.

Ausblick auf morgen: Bewölkt mit Niederschlag

Der Freitag präsentiert sich stark bewölkt bis bedeckt, mit ostwärts vorankommendem Niederschlag. Besonders zu Beginn ist mit örtlicher Glatteisbildung zu rechnen. Die Tagesmaxima liegen zwischen 0 Grad an der Donau und 7 Grad im Breisgau. Der Wind weht meist schwach aus Süd- bis Südwest, in höheren Lagen sind starke Böen möglich.

Die Nacht zum Samstag: Regen zieht ostwärts

In der Nacht zum Samstag zieht der Regen ostwärts ab, und es kommt zu Auflockerungen, lokal auch zu Nebel. Vorsicht ist geboten, da überfrierende Nässe Glätte verursachen kann. Die Minima bewegen sich zwischen +5 und -1 Grad, im Bergland sind starke Böen zu erwarten.

Samstag: Wechselhaftes Wetter

Der Samstag startet nach Nebelauflösung zunächst wolkig und trocken. Am Nachmittag ziehen von Westen erneut Wolkenfelder mit Regen auf. Die Temperaturen erreichen milde 4 Grad in Oberschwaben und bis zu 11 Grad am Rhein. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest, im Bergland sind starke, exponiert im Hochschwarzwald zum Abend sogar Sturmböen möglich.

Sonntag: Mild und stürmisch

Am Sonntag erwartet uns ein wolkiger bis stark bewölkter Tag mit einzelnen Schauern im Tagesverlauf. Es wird sehr mild mit Tagesmaxima zwischen 7 Grad im Bergland und 12 Grad bei Freiburg. Der Südwestwind weht mäßig mit frischen bis starken Böen, im Hochschwarzwald und Oberrheingraben sind stürmische Böen bis schwere Sturmböen in exponierten Lagen möglich.

Trend bis zum 10. Tag

Die Trendvorhersage für Stuttgart-Echterdingen zeigt, dass sich Temperatur und Niederschlag/Schneefall in den kommenden Tagen in einem breiten Rahmen entwickeln werden. Mehrere Vorhersagen wurden berechnet, um alle potenziell zu erwartenden Entwicklungen abzudecken. Es ist jedoch zu beachten, dass in seltenen Fällen die tatsächliche Wetterentwicklung auch außerhalb des 100%-Bereiches liegen kann.

Für die Leser von insidebw.de bedeutet dies: Warm anziehen, auf die Straßenverhältnisse achten und das Wetter im Auge behalten!

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de