Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Wie? Wo? Wasser!

Wasserwelten im Süden: 8 überraschende Wassergeschichten aus Baden-Württemberg

Zwischen Geschichte und Gegenwart: Freiburgs Bächle flüstern ihre Geheimnisse.
Foto: TMBW, Foto: Christoph Düpper

Folge uns auf:

Baden-Württemberg, das Land der Dichter und Denker, bietet weit mehr als nur kulturelle Hochgenüsse und architektonische Meisterwerke. Versteckt in seiner vielfältigen Landschaft liegen Geschichten, die so klar und faszinierend sind wie das Element, das sie verbindet: Wasser. Dieses lebenswichtige Element formt nicht nur die Natur, sondern auch die Kultur und Geschichte der Region auf einzigartige Weise. Von abgetauchten Flüssen und Seen bis hin zu einer Wasser-Pipeline der Superlative – die Geschichten, die das Wasser in Baden-Württemberg zu erzählen hat, sind so vielseitig und überraschend wie das Element selbst. Trockenen Fußes kann man diesen Erzählungen folgen und dabei die verborgenen Wunder entdecken, die in der Landschaft eingebettet sind.

Anzeige

Dem Wasser auf der Spur: Mit Gewässerführern durch die Flusslandschaften

Über 140 ausgebildete Gewässerführer in Baden-Württemberg laden dazu ein, die Welt der Flüsse und Seen auf neue Weise zu erleben. Ob bei einer spannenden Expedition auf dem Neckar, die auf den Spuren der Flößer wandelt und die Geschichte der Schifffahrt beleuchtet, einer lehrreichen Exkursion zu den Quellen der Rems, wo man die Entstehung eines Flusses hautnah erleben und die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt entdecken kann, oder einem kreativen Workshop am Ufer des Bodensees, bei dem man unter Anleitung eines Künstlers die Schönheit des Sees in Aquarellfarben festhält – die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Gewässer selbst.

gewässerführer.de 

Erlebnis pur: Die Brunnenmetropole Stuttgart

Stuttgart, die „Stadt am Neckar“, beherbergt unter der Oberfläche ein beeindruckendes Wassernetz. Mehr als 250 Brunnen und Wasserspiele prägen das Stadtbild und zeugen von der Bedeutung des Wassers für die Landeshauptstadt. Das zweitgrößte Mineralwasservorkommen Europas nach Budapest sorgt für sprudelndes Nass und lädt an heißen Tagen zur Erfrischung ein. Ob man am Schillerplatz den imposanten Pegasusbrunnen bestaunt, der mit seinen 20 Meter hohen Fontänen ein beeindruckendes Schauspiel bietet, am Marktplatz den historischen Marktbrunnen mit seinen bronzenen Figuren bewundert oder im Schlossgarten die Wasserspiele genießt, die im Takt der Musik tanzen – in Stuttgart ist für jeden Geschmack etwas dabei.

stiftung-stuttgarter-bruennele.de  

Wasserwelten im Süden: 8 überraschende Wassergeschichten aus Baden-Württemberg Stuttgart Galateabrunnen c AdobeStock Fineart Panorama 39747390
Galateabrunnen Stuttgart
Foto: Adobe Stock / Fineart Panorama

Faszination Steinbearbeitung: Die Kugelmühle Neidlingen

In der Neidlinger Kugelmühle vollzieht sich ein beeindruckendes Schauspiel: Marmorstücke tanzen im rauschenden Wasser der Lauter und werden durch die Kraft der Natur in perfekte Kugeln verwandelt. Ein Besuch der Mühle und der Manufaktur entführt in die Welt der Kugelherstellung und lässt die Besucher staunen und entdecken. Man kann beobachten, wie die rohen Marmorblöcke aus den Steinbrüchen der Umgebung in die Mühle gebracht und dort in mühevoller Handarbeit zu Kugeln in allen Größen und Farben verarbeitet werden. In der Manufaktur werden die Kugeln dann weiter veredelt und zu einzigartigen Schmuckstücken, Dekorationsobjekten und Gebrauchsgegenständen verarbeitet.

kugelmuehle-neidlingen.de 

Höhlenbrot mit besonderem Aroma: Die Wimsener Höhle

Die Wimsener Höhle, Deutschlands einzige mit dem Boot befahrbare Wasserhöhle, beherbergt ein ganz besonderes Geheimnis: In den kühlen Tiefen der Höhle reift ein einzigartiges Brot heran. Die „Höhlenstollen“ der Bäckerei Beckabeck aus Zwiefalten werden in speziellen Kisten gelagert und entfalten in der konstanten Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Höhle ihr feines Aroma. Das Brot ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein Stück Heimatgeschichte. Die Tradition des Höhlenbrots reicht bis ins Mittelalter zurück und ist eng mit der Geschichte der Wimsener Höhle verbunden.

Wasserwelten im Süden: 8 überraschende Wassergeschichten aus Baden-Württemberg Schwaebische Alb Hayingen Boot auf Wimsener Hoele c schumann 41I7871
Wimsener Höhle auf der Schwäbischen Alb
Foto: Reinhold Schumann

Naturphänomen Donauversickerung: Wo der Fluss verschwindet

Die Donau, einer der mächtigsten Ströme Europas, entspringt in Baden-Württemberg und sorgt für ein beeindruckendes Naturschauspiel. In Immendingen versinkt der Fluss im Sommermonaten im Karstgestein und taucht erst 12 Kilometer weiter und 183 Höhenmeter tiefer im Aachtopf, Deutschlands größter Quelle, wieder auf. Mit der Aach fließt das Wasser dann in den Bodensee und weiter über den Rhein bis in die Nordsee. Je nach Wetter kann man das Flussbett von Mitte Mai bis Mitte September trockenen Fußes durchwandern und dort Urzeit-Fossilien finden. Bei einer Führung durch das Naturschutzgebiet kann man die Donauversickerung aus nächster Nähe erleben und mehr über die Entstehung dieses Naturschauspiels erfahren.

donaubergland.de/erleben/donauversickerung 

Lebensquell Bodensee: Die Bodensee-Wasserversorgung

Der Bodensee ist nicht nur Deutschlands größter See und trägt daher den Beinamen „Schwäbisches Meer“. Er ist auch Europas größter Trinkwasserspeicher und versorgt seit über 60 Jahren täglich rund vier Millionen Menschen in Baden-Württemberg. Das Wasserwerk in Sipplingen am Bodensee ist ein beeindruckendes Zeugnis der Ingenieurskunst. Hier wird das Wasser aus dem See in mehreren Schritten aufbereitet und in die Haushalte der Region geleitet. Zwei Tage benötigt das Wasser bis nach Stuttgart, eine ganze Woche bis in den Odenwald, wo das Versorgungsnetz endet. Besucher können bei einer Führung durch das Wasserwerk den Prozess der Wasseraufbereitung hautnah erleben und mehr über die Bedeutung des Bodensees als Trinkwasserspeicher erfahren.

Filterhalle Sipplingen
Von der Quelle bis zum Hahn – Unglaublich! Wie eine kleine Stadt am Bodensee vier Millionen Baden-Württemberger mit Wasser versorgt!
Foto: Bodensee-Wasserversorgung

Freiburger Bächle: Tradition und Lebensgefühl

Das Herzstück Freiburgs schlägt im Rhythmus seiner historischen Bächle. Diese kristallklaren Wasserläufe, die seit dem 12. Jahrhundert das Stadtbild prägen, sind mehr als nur malerische Relikte aus vergangenen Zeiten. Sie bringen nicht nur eine Brise Frische in die Gassen, sondern auch eine faszinierende Tradition mit sich. Einst lebenswichtige Adern für Brauch- und Löschwasser, sind sie heute Bühne für das charmante Bächleboot-Rennen und Mittelpunkt einer liebenswerten Freiburger Sage: Es heißt, wer in ein Bächle tritt, findet sein Herzblatt in der Stadt. Die „Bächleputzer“ sorgen mit ihrer sorgfältigen Pflege dafür, dass diese Wasserwege immer im besten Licht erscheinen. Entdecken Sie bei einer speziellen Tour alle Geheimnisse, die sich um die plätschernden Wasserwege ranken.

visit.freiburg.de/attraktionen/freiburger-baechle

Lies mehr

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Das Mysterium des Eichener Sees: Ein Naturphänomen fasziniert

Der Eichener See im Schwarzwald ist ein Mysterium: Mal ist er da, mal ist er weg. Völlig unvorhergesehen und nur temporär erscheint der See, wenn sich das Grundwasser im unterirdischen Höhlensystem staut. Ein seltenes Naturschauspiel, das die Faszination des Wassers und die Unvorhersehbarkeit der Natur auf einzigartige Weise vereint. So unvorhersehbar wie seine Erscheinung sind auch die Geschichten, die er birgt: Von tragischen Verlusten bis hin zu einem biologischen Wunder, dem „Feenkrebs“ (Tanymastix lacunae). Dieses seltene Krebstierchen, ein echtes Überlebenswunder, legt Eier, die Trockenphasen und sogar den Verdauungstrakt von Fressfeinden überstehen können. Die Faszination des Eichener Sees liegt in seiner Launenhaftigkeit und den verborgenen Wundern, die er bei seiner Rückkehr ans Licht bringt.

Eichener See Schopfheim
Eichener See Schopfheim
Foto: : Adobe Stock / Kellmann Art

Baden-Württembergs Wasserwelten laden zum Entdecken und Erleben ein. Ob aktiv oder gemütlich, ob lehrreich oder unterhaltsam – hier finden Wasserliebhaber und Neugierige gleichermaßen ihre Freude. Lassen Sie sich von der Faszination Wasser leiten und tauchen Sie ein in die verborgenen Schätze des Südens.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de