Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

kräftiger Wind mit starken bis stürmischen Böen

Wetterupdate 24.01.24: Milde Brise und gelegentliche Regenschauer im Ländle

Bild von Jörg Möller auf Pixabay

Folge uns auf:

Baden-Württemberg wird heute von einer lebhaften westlichen Strömung verwöhnt, die milde und feuchte Luft mit sich bringt. Auch wenn uns im Laufe des Tages die Kaltfront eines Sturmtiefs bei Skandinavien erreicht, bleibt die Luft dahinter erstaunlich mild für diese Jahreszeit.

Anzeige

Wind, Sturm und Orkan

Tagsüber erwartet uns ein kräftiger Wind mit starken bis stürmischen Böen von etwa 60 km/h aus Südwesten. In den freien Lagen und besonders im Bergland sind Sturmböen von bis zu 85 km/h zu erwarten. Doch im Schwarzwald wird es richtig stürmisch: Dort können sogar orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 115 km/h auftreten – ein echtes Unwetter! In der Nacht zum Donnerstag beruhigt sich der Wind allmählich und fällt unter die Warnschwellen.

Starkregen

Zwischen 8 und 15 Uhr am Mittwoch ist in Staulagen des Nordschwarzwalds vereinzelt mit Starkregen zu rechnen, bei Mengen von 20 bis 30 Litern pro Quadratmeter.

Vorhersage für heute

Bis in die Nacht hinein bleibt es stürmisch, vor allem in den Schwarzwaldhochlagen toben orkanartige Böen. Erst am Donnerstag können wir aufatmen, wenn sich das Wetter beruhigt. Der Mittwoch startet stark bewölkt oder bedeckt, mit mehreren Schauerlinien, die von Norden herziehen. Abends wird es im nördlichen Oberrheingraben bis nach Tauberfranken allmählich trockener. Die Temperaturen sind sehr mild, mit 8 Grad im Südschwarzwald bis hin zu erstaunlichen 15 Grad am Oberrhein. Begleitet wird das Ganze von frischem Westwind, der stellenweise zu stürmischen Böen auffrischt. Im Bergland und in den freien Lagen sind sogar Sturmböen zu erwarten, in den höchsten Schwarzwaldlagen sogar orkanartige Böen oder gar Orkanböen.

In der Nacht zum Donnerstag kann es in den südlichen Landesteilen zeitweise leicht regnen, sonst bleibt es lediglich stark bewölkt. Die Temperaturen sinken auf 9 bis 3 Grad, wobei der anfänglich starke böige Westwind nach und nach abklingt.

Ausblick auf Donnerstag

Der Donnerstag verspricht dichte Wolken und anfangs leichten Regen, der sich im Tagesverlauf auf die Mitte des Landes ausdehnt. Im Osten bleibt es voraussichtlich ganztags trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 7 Grad auf der Zollernalb und 13 Grad im Breisgau. In freien Lagen können starke Böen auftreten, sonst weht nur ein schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Das Wochenende im Blick

Am Freitag erwartet uns erneut stark bewölktes Wetter mit wiederholtem Regen oder Regenschauern. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 7 Grad im Bergland und 13 Grad am südlichen Oberrhein. Der Wind wird mäßig bis frisch, teilweise auch stark böig aus Südwesten wehen. Im höheren Schwarzwald sind sogar stürmische Böen oder Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Samstag ziehen die Niederschläge nach Südosten ab, und es lockert auf. Lokal kann sich Nebel bilden, und die Temperaturen sinken auf Werte zwischen +3 und -1 Grad. Im höheren Bergland ist leichter Frost möglich, und es besteht örtliche Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Das Wochenende

Am Samstag zeigt sich nach örtlichem Nebel oft die Sonne, begleitet von durchziehenden Schleierwolken. Die Höchsttemperaturen erreichen zwischen 5 Grad im Bergland und 9 Grad am Oberrhein. Der Wind wird schwach aus Süden wehen, mit lokal frischen Böen.

In der Nacht zum Sonntag ziehen zunächst nur wenige Wolken auf, später folgen mehr Wolkenfelder. Es bleibt trocken. An den großen Flüssen und Seen kann sich Nebel bilden, und die Temperaturen bewegen sich zwischen +2 und -4 Grad.

Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt also abwechslungsreich und mild, aber auch windig in den kommenden Tagen.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de