Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Tief KATINKA

Wetterupdate 17.05.24: Weiterhin Unwetterwarnung für Baden-Württemberg – DWD warnt noch immer

Foto: freedomnaruk – envato elemnts

Folge uns auf:

Der Mai zeigt sich in Baden-Württemberg von seiner launischen Seite. Tief KATINKA bringt aktuell eine feuchte und labile Luftmasse mit sich, die für reichlich Regen, starke Winde und gelegentliche Gewitter sorgt. Wer sich auf die kommenden Tage einstellen möchte, findet hier die detaillierte Wettervorhersage für die nächsten Tage.
Anzeige

Wetterlage

Tief KATINKA hat sich über Süddeutschland ausgebreitet und bringt bis in die Nacht zum Samstag teils ergiebige Regenfälle nach Baden-Württemberg. Diese feuchte und labile Luftmasse sorgt für eine nasse und unbeständige Wetterlage.

Dauerregen und Starkregen (Unwetter)

Heute stehen weitere anhaltende Niederschläge an. Innerhalb von 10 Stunden werden dabei meist zwischen 20 und 40 Liter pro Quadratmeter erwartet. Insgesamt könnten bis heute Abend seit gestern Abend 40-70 Liter pro Quadratmeter fallen, örtlich sogar bis zu 100 Liter pro Quadratmeter.

Wind

Im Bergland sind heute häufig, sonst nur zeitweise, starke bis stürmische Böen aus Südwest mit bis zu 60 km/h zu erwarten.

Gewitter

Heute Nachmittag besteht im Süden eine geringe Wahrscheinlichkeit für kurze Gewitter. Diese könnten mit starken bis stürmischen Böen um 60 km/h und Starkregen um 15 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde einhergehen.

Vorhersage für heute

Der anhaltende, gebietsweise unwetterartige Regen setzt sich fort. Heute Vormittag bleibt es bedeckt mit teils kräftigem, länger anhaltendem Regen, der im Tagesverlauf von Süden her allmählich nachlässt. Dann lockert es auf; nachmittags sind in der Südhälfte einzelne Schauer und kurze Gewitter mit stürmischen Böen möglich. Die Temperaturen steigen auf 12 Grad in hohen Lagen und bis zu 17 Grad im Kraichgau. Es weht ein mäßiger West- bis Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Samstag fällt im äußersten Norden der letzte Regen. Ansonsten klart es zunehmend auf und bleibt trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 4 Grad. Auf dem Feldberg sind weiterhin starke bis stürmische Böen aus Südwest zu erwarten.

Vorhersage für morgen

Am Samstag startet der Tag meist freundlich, im Norden teils stärker bewölkt. Im weiteren Verlauf bilden sich Quellwolken mit einzelnen Schauern oder kurzen Gewittern. Die Temperaturen erreichen maximal 18 Grad im Bergland und bis zu 24 Grad im Breisgau. Ein schwacher bis mäßiger westlicher Wind weht, oft begleitet von frischen Böen.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es leicht bis stark bewölkt, vereinzelt gibt es Schauer. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 6 Grad.

Vorhersage für Sonntag

Am Sonntag beginnt der Tag zunächst heiter. Im Tagesverlauf ziehen vermehrt Wolken auf, die örtlich Schauer und Gewitter mit sich bringen. Die Höchstwerte liegen bei 17 Grad im Bergland und bis zu 24 Grad in Nordbaden. Ein meist schwacher Wind aus westlicher Richtung kann bei Gewittern zu stürmischen Böen führen.

In der Nacht zum Montag klingen Schauer und Gewitter rasch ab. Der Himmel klart auf und in den Frühstunden kann sich örtlich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen bei 12 Grad am Rhein und 6 Grad in den Niederungen.

Lies mehr

Ein neuer Anlauf

Alle guten Dinge sind drei: Ein überraschender dritter Versuch zur Bergung des Dampfschiffs Säntis

Europameister von 1996 feiern Wiedersehen

Kurz vor der EM: Die Helden von 1996 treffen sich im Europa-Park

Seit 2022 als Traumtour zertifiziert

Wandertipp: Qualitätsweg „Ins Tal der Lehmänner“ – Panorama und Bachromantik im Schwarzwald

Vorhersage für Montag

Am Montag zeigt sich der Norden heiter bis wolkig, während es im Süden zunehmend stark bewölkt wird. Im Tagesverlauf ziehen vom Bergland ausgehend Schauer und Gewitter auf, die an Häufigkeit und Intensität zunehmen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 17 und 24 Grad. Ein schwacher Wind aus nördlicher Richtung kann bei Gewittern frische bis stürmische Böen bringen.

In der Nacht zum Dienstag bleibt es bedeckt mit gebietsweise Regen und einzelnen Gewittern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 14 und 8 Grad.

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de