Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Unbeständiges Wetter

Wetterupdate 10.12.23: Wetterkapriolen in Baden-Württemberg – Wind, Regen und Tauwetter

Foto: uraneva

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Baden-Württemberg steht vor einer turbulenten Wetterwoche. Mit einer westlichen Strömung wird milde Atlantikluft in die Region transportiert, die nicht nur für höhere Temperaturen sorgt, sondern auch für einige wetterbedingte Herausforderungen. Ein Blick auf die kommenden Tage zeigt, dass es alles andere als langweilig wird.
Anzeige

Windige Aussichten: Stürmische Böen im Anflug

Bereits heute und am Montag ist mit verbreiteten Windböen von bis zu 60 km/h zu rechnen. Doch das ist erst der Anfang. Im Bergland, insbesondere in den höheren Lagen des Schwarzwaldes, werden die Böen noch heftiger. Stürmische Böen und sogar schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h sind keine Seltenheit. Am Feldberg wird es besonders rau: Hier sind orkanartige Böen um 110 km/h zu erwarten. Ein echtes Kraftpaket, das sich da ankündigt!

Tauwetter bringt Nässe

Das Tauwetter setzt ein und bringt zusätzliche Nässe. Von heute Abend bis Mittwochabend sind im Südschwarzwald Abflussmengen von 60 bis 90 l/qm zu erwarten. Auch in Oberschwaben und vereinzelt im Bereich der Alb rechnet man mit kumulierten Abflussmengen um 60 l/qm. Diese Wassermengen können lokal für nasse Füße sorgen.

Heute: Windig und mild

Der heutige Tag startet mit nach Osten hin abziehendem Regen. Im Laufe des Tages gibt es zeitweise Schauer, die allmählich abklingen und Auflockerungen zulassen. Zum Abend hin zieht im Rheintal erneut Regen auf. Die Temperaturen bleiben mit Tagesmaxima zwischen 4 Grad im Bergland und 11 Grad bei Freiburg sehr mild. Der Südwestwind zeigt sich von seiner starken Seite mit stürmischen Böen, besonders im Bergland.

Nacht zum Montag: Regen breitet sich aus

In der Nacht zum Montag breitet sich der Regen von Westen her aus. Die Temperaturen sinken auf 9 bis 2 Grad. Der Wind bleibt stark, im Bergland sogar stürmisch, mit Böen aus Südwest. Auf dem Feldberg sind weiterhin orkanartige Böen zu erwarten.

Montag: Bedeckt mit Schauern

Der Montag präsentiert sich oftmals bedeckt. Wiederholte Schauer, besonders im südlichen Bergland, sorgen für anhaltenden Regen und generelles Tauwetter. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 Grad in hohen Lagen und 14 Grad im Oberrheingraben. Der Westwind bleibt mäßig mit starken bis stürmischen Böen, im Hochschwarzwald sogar orkanartig.

Nacht zum Dienstag: Regen im Süden, trocken im Norden

In der Nacht zum Dienstag hält der Regen im Süden an, während der Norden auch trockene Abschnitte erlebt. Die Temperaturen fallen auf 9 bis 3 Grad. Der Wind weht weiterhin stark, im Schwarzwald sogar stürmisch aus Südwest.

Dienstag: Regnerisch und mild

Am Dienstag bleibt es bedeckt und regnerisch, im Bergland sogar länger anhaltend. Es besteht das Risiko für einzelne Gewitter. Die Temperaturen bleiben mit Höchstwerten von 7 Grad in hohen Lagen bis 14 Grad am Rhein sehr mild. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest mit frischen bis starken, im Hochschwarzwald stürmischen Böen. Auf dem Feldberg sind Sturmböen bis schwere Sturmböen möglich.

Nacht zum Mittwoch: Weiterhin nass

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es regnerisch mit Schauern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 und 3 Grad. Besonders im Bergland sind starke bis stürmische Böen zu erwarten, im Schwarzwald auch schwere Sturmböen.

Mittwoch: Wechselhaftes Wetter

Am Mittwoch wird das Wetter wechselhaft mit kurzen Schauern und starker Bewölkung. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 12 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, gebietsweise mit starken, im Bergland stürmischen Böen, auf den Gipfeln Sturmböen.

Nacht zu Donnerstag: Schauer und Bewölkung

Die Nacht zu Donnerstag bleibt geprägt von Schauern und starker Bewölkung. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen 6 und 0 Grad.

Lies mehr

Erneut unter den Top-Innovatoren

Europa-Park Hotel-Resort: Erneut unter den innovativsten Unternehmen Deutschlands

Warnstreiks im ÖPNV: Wo kommt es am Donnerstag und Freitag in Baden-Württemberg zu Einschränkungen?

Geschätztes Vermögen von 42,5 Milliarden

Baden-Württemberger Milliardär von Spitze verdrängt: Hamburger Logistik-Tyoon ist nun der reichste Deutsche

Eine Woche voller Wetterkapriolen

Diese Woche in Baden-Württemberg wird alles andere als langweilig. Von stürmischen Winden über anhaltenden Regen bis hin zu milden Temperaturen ist alles dabei. Eine echte Herausforderung für alle Wetterbegeisterten und ein Grund mehr, das Haus gut vorbereitet zu verlassen. Bleiben Sie sicher und informiert!

Du willst nichts mehr verpassen?
Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de