Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Das Liebliche Taubertal zu Fuß erkunden

Wandern im Lieblichen Taubertal: 135 Kilometer Panoramaweg voller einzigartiger Erlebnisse

Der Qualitätsweg Panoramaweg Taubertal führt auf rund 135 Kilometern durch das Liebliche Taubertal und bietet malerische Ausblicke.
Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ /Peter Frischmuth

Folge uns auf:

Im Herzen Deutschlands, abseits der ausgetretenen Pfade, liegt ein Kleinod, das sich in vielerlei Hinsicht als wahrer Schatz erweist: das Liebliche Taubertal. Diese idyllische Region bietet weit mehr als nur malerische Landschaften und ruhige Wanderwege. Sie ist ein Ort, an dem die Vielfalt der Natur auf kulturelle Höhepunkte und kulinarische Genüsse trifft.

Anzeige

Der Qualitätsweg Panoramaweg fungiert dabei als perfekter Reiseführer, der Wanderer durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Wäldern, Weinbergen und historischen Stätten leitet. Es ist ein Ort, der sowohl das Herz des Abenteurers als auch des Genießers höher schlagen lässt.

Von Rothenburg bis Creglingen: Die erste Etappe

Die erste Etappe startet in Rothenburg und führt nach einem kurzen, steilen Abstieg nach Detwang ins Taubertal. Der Weg schlängelt sich durch Feldgehölz und Magerrasen und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Mühlen an der Tauber und die Herrgottskirche in Creglingen. Ein besonderes Highlight ist die Holdermühle, ein Gasthaus, das genau auf der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern steht.

Wandern im Lieblichen Taubertal: 135 Kilometer Panoramaweg voller einzigartiger Erlebnisse 10141105 rom 0744 romantisches franken dinkelsbuehl parkanlage am rothenburger weiher mit faulturm im hintergrund
Parkanlage am Rothenburger Weiher mit Faulturm im Hintergrund
Foto: Dinkelsbühl | Romantisches Franken

Wein, Kultur und Geschichte: Die zweite Etappe

Die zweite Etappe ist ein Fest für die Sinne. Sie führt durch Trockenrasenflächen, Steinriegel und Weinberge und bietet eindrucksvolle Aussichten. Die Weinorte Röttingen und Tauberrettersheim sind ebenso sehenswert wie das Renaissance-Schloss in Weikersheim. Der Weinort Markelsheim lädt zum Verweilen ein, bevor es weitergeht zur Kurstadt Bad Mergentheim.

Natur pur: Die dritte Etappe

Von Bad Mergentheim aus führt die dritte Etappe durch herrliche Misch- und Buchenwälder, vorbei an Bildstöcken und durch Weinberge. Die Aussichten ins Umpfertal und Taubertal sind einfach atemberaubend. In Tauberbischofsheim wartet das Kurmainzische Schloss mit Tauberfränkischem Landschaftsmuseum und Türmersturm darauf, erkundet zu werden.

Die vierte und fünfte Etappe: Von Burgen und Schlössern

Die vierte Etappe bietet nach dem ersten Aufstieg eine herrliche Sicht auf Tauberbischofsheim und führt vorbei am Naturschutzgebiet Apfelberg. Die fünfte und letzte Etappe führt durch den Freudenberger Wald zum Wahrzeichen der Stadt, der Freudenburg. Nach 440 Stufen Abstieg wartet die Mainpromenade in Freudenberg am Main als Ziel.

Wandern im Lieblichen Taubertal: 135 Kilometer Panoramaweg voller einzigartiger Erlebnisse 10919127 ltt 0110 liebliches taubertal tauberbischofsheim wanderung durch das taubertal wanderer vor dem schloss in tauberbischofsheim
Wanderung durch das Taubertal vor dem Schloss in Tauberbischofsheim
Foto: Tauberbischofsheim | Liebliches Taubertal

Pauschalangebote für die gesamte Strecke

Für diejenigen, die die gesamte Strecke erkunden möchten, gibt es Pauschalangebote, die bei der Tourist-Information Bad Mergentheim oder bei TS Touristik Service gebucht werden können.

Kulinarische Genüsse unterwegs

Während der Wanderung sollte man die Gelegenheit nutzen, die regionalen Spezialitäten zu probieren. Ob traditionelle fränkische Küche oder edle Tropfen aus den Weinbergen des Taubertals – hier ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Beste Reisezeit

Die beste Zeit für eine Wanderung im Lieblichen Taubertal ist von April bis Oktober. In diesen Monaten kann man die volle Pracht der Natur erleben, von blühenden Wiesen bis hin zu farbenfrohen Herbstlandschaften.

Weitere Informationen zum Lieblichen Taubertal sowie die Broschüre zum Panoramaweg kann beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Telefon 09341/82-5806, touristik@liebliches-taubertal.de, www.liebliches-taubertal.de angefragt werden.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de