Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Sicherungsmaßnahmen

Vorübergehende Schließung Schlossgarten Schwetzingen: Sicherheit geht vor!

Der Barockgarten von Schloss Schwetzingen ist nach französischem Vorbild geometrisch-symmetrisch angelegt.
Foto: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Petra Schaffrodt

Folge uns auf:

Es war ein Wechselbad der Gefühle, das Wetter in den letzten Wochen. Erst glühend heiß und trocken, dann wieder angenehm kühl und nass. Doch nicht nur wir Menschen haben unter diesen Bedingungen zu leiden.

Anzeige

Auch die Umwelt und insbesondere unsere grünen Freunde, die Bäume, bekommen die Auswirkungen zu spüren. Im Schlossgarten Schwetzingen besteht derzeit eine erhöhte Gefahr, dass Äste herabfallen oder Bäume umstürzen könnten.

Vorübergehende Schließung für Sicherheitsmaßnahmen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben daher Maßnahmen ergriffen, um die Besucherinnen und Besucher zu schützen. „Der Schutz unserer Besucherinnen und Besucher hat oberste Priorität“, erklärt Sandra Moritz, Leiterin der Schlossverwaltung Schwetzingen. Daher sind Teile des Schlossgartens vorübergehend gesperrt. Doch keine Sorge, es handelt sich nur um eine vorübergehende Maßnahme. Sobald die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt sind, werden die Bereiche wieder freigegeben.

Regelmäßige Kontrollen für die Sicherheit

Die Bäume des Schlossgartens werden regelmäßig von Fachleuten auf Herz und Nieren geprüft. Bei den Begehungen werden sogenannte Absterbeerscheinungen, die etwa durch Trockenheit oder Pilze entstehen, festgestellt und erfasst. Der neue Befund zeigt, dass sich das Totholz bei einigen Bäumen in einem kurzen Zeitraum deutlich verstärkt hat. Davon sind nicht nur Arten wie Rotbuche oder Berg-Ahorn betroffen, sondern auch die bislang als noch vitaler und widerstandsfähiger geltenden Hainbuchen und der Feldahorn. Sie weisen Pilzbefall und Trockenheitsschäden auf und sind zum Teil stark geschwächt.

Lies mehr

Ab in den Urlaub

Flughafen Stuttgart: Pfingstferien mit erster Reisewelle des Jahres – Antalya und Mallorca beliebteste Ziele

Alte und moderne Mühlen geöffnet

Mühlentag am Pfingstmontag, 20. Mai – wo die Mühlen klappern und Tradition in Baden-Württemberg lebendig wird

Sagenhafter Schwarzwald

Mysteriöse Sichtung im Schwarzwald: Das 2000 Jahre altes Geheimnis um Julius Cäsar und das legendäre Einhorn

Musik im Park: Keine Beeinträchtigung

Für alle Musikliebhaber gibt es gute Nachrichten: Der Besuch des Musikfestivals „Musik im Park“ ist nicht beeinträchtigt. Also, packt eure Picknickdecken und Sonnenhüte ein und freut euch auf unvergessliche Melodien im Schlossgarten Schwetzingen!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de