Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!
Suche
Close this search box.

Ein Markt mit vielen Facetten

Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht: Vorverkauf gestartet!

Foto: Klaus Hansen
Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter, und die Vorfreude auf die Weihnachtszeit steigt. Ein Highlight der Saison ist der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Mit seiner einzigartigen Atmosphäre und einer Vielzahl an Angeboten lockt er jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Doch dieses Jahr gibt es einige Besonderheiten und Einschränkungen, die man kennen sollte.

Ticketverkauf: Frühzeitige Planung empfohlen

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht öffnet dieses Jahr am 24. November und bleibt bis zum 17. Dezember geöffnet. Und Achtung: Tickets gibt es nur im Vorverkauf und online. Beim Ticketkauf wird ein Zeitfenster von etwa zwei Stunden zugeteilt, um den Besucherstrom zu regulieren.

Was erwartet die Besucher?

Unter den steinernen Viaduktbögen der Höllentalbahn können sich die Gäste auf ein vielfältiges Angebot freuen. Über 40 Aussteller bieten alles von Kunsthandwerk bis zu regionalen Spezialitäten. Musikalische Unterhaltung ist an den Wochenenden geplant, und für die kleinen Gäste gibt es ein Weihnachtspostamt. Hier können Kinder Wünsche an den Weihnachtsmann senden, und einige dieser Wünsche werden sogar erfüllt.

Verkehr und Anreise: Shuttlebusse und begrenzte Parkmöglichkeiten

Die Anreise könnte sich als kleine Herausforderung erweisen. Die Parkplätze sind begrenzt, aber es gibt Shuttlebusse von verschiedenen Orten wie Titisee, Hinterzarten und Himmelreich. Diese Busse müssen im Voraus gebucht werden. Wer lieber wandert, kann eine geführte Laternenwanderung durch das Löffeltal zur Ravennaschlucht unternehmen.

Zusätzliche Angebote: Von Laternenwanderungen bis zur Schwarzwaldstube

Für die Abenteuerlustigen gibt es Laternen- und Fackelwanderungen, die von erfahrenen Gästeführern begleitet werden. Am Ziel angekommen, erhalten die Teilnehmer ein Säckchen mit „Schlemmer-Talern“, die an verschiedenen Essensständen eingelöst werden können. Wer es gemütlicher mag, kann einen Platz in der beheizten Schwarzwaldstube buchen, die Platz für bis zu acht Personen bietet.

Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht: Vorverkauf gestartet! Weihnachtsmarkt Ravennaschlucht © Klaus Hansen 16 2
Foto: Klaus Hansen

Exklusiver Wäldertag und Nachhaltigkeit

Am 7. Dezember ist der Markt exklusiv für Bewohner des Hochschwarzwaldes geöffnet. Der Weihnachtsmarkt ist zudem als „Green-Event BW“ zertifiziert, was bedeutet, dass er bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllt. Der Strom kommt ausschließlich aus erneuerbaren Energien, und LED-Technologie wird zur Beleuchtung eingesetzt.

Kulinarische Highlights: Von Glühwein bis Schwarzwälder Kirschtorte

Ein Weihnachtsmarkt wäre nicht vollständig ohne kulinarische Genüsse. Neben den klassischen Weihnachtsmarkt-Leckereien wie Glühwein und gebrannten Mandeln gibt es auch regionale Spezialitäten wie Schwarzwälder Kirschtorte und verschiedene Wildgerichte.

Weitere Infos

Öffnungszeiten: An vier Wochenenden, vom 24. November bis 17. Dezember 2023, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr.

Eintritt: 5,50 Euro bei Ankunft bis 16 Uhr, danach 7,50 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt; Gruppen ab 20 Personen erhalten eine Ermäßigung. 

Karten sind unter hochschwarzwald.de/weihnachtsmarkt ausschließlich im Vorverkauf und per Online-Buchung erhältlich. Beim Kauf der Eintrittskarte wird den Marktbesucher ein Zeitfenster von ca. zwei Stunden angeboten. Unter obigem Link gibt es auch alle weiteren Informationen rund um den Weihnachtsmarkt. Unter der Adresse gibt es auch alle weiteren Informationen zum Weihnachtsmarkt

Du willst nichts mehr verpassen?

Dann folge uns auf:

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de