Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Moderner Look moderner Nahverkehr

Ringzug im Wandel: Vom elfenbein-roten Design zur „bwegt“-Ära

Es ist ein neuer Tag, ein neuer Anfang und eine neue Ära für den Ringzug. Die Züge, die bisher im elfenbein-roten Design der Hohenzollerischen Landesbahn unterwegs waren, erstrahlen nun in neuem Glanz.
Foto: SWEG

Folge uns auf:

Es ist ein neuer Tag, ein neuer Anfang und eine neue Ära für den Ringzug. Die Züge, die bisher im elfenbein-roten Design der Hohenzollerischen Landesbahn unterwegs waren, erstrahlen nun in neuem Glanz.

Anzeige

Sie fahren künftig im gelb-weiß-schwarzen „bwegt“-Design des Landes Baden-Württemberg. Die ersten beiden neugestalteten Fahrzeuge sind nun im regulären Fahrbetrieb.

Ein neues Design für eine neue Ära

Die RegioShuttle RS1 des SWEG-Verkehrsbetriebs Hohenzollerische Landesbahn, die auf den Ringzug-Strecken fahren, erhalten derzeit ein Re-Design. Die ersten beiden neugestalteten Fahrzeuge wurden am 25. Juli 2023 in Villingen der Öffentlichkeit präsentiert.

Die optische Auffrischungskur umfasst nicht nur die Außengestaltung, sondern auch Sitze, Haltestangen, Müllbehälter, Türtaster mit Findungston und teilweise Fußböden. Sie alle entsprechen nun dem „bwegt“-Design. Sukzessive erhalten alle der insgesamt 20 RS1-Fahrzeuge die neue Gestaltung. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Frühjahr 2025 andauern.

Lies mehr

Verliebt, verlobt, verlockend

Romantik und Eleganz in historischen Mauern: Die Hochzeitsmesse „Ja!“ im Residenzschloss Ludwigsburg

Situative Winterreifenpflicht in Deutschland

Aprilwetter: Sommerreifen trotz Glätte und Schnee?

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Die Zukunft des Ringzugs

Die Umgestaltung der Fahrzeuge hängt auch damit zusammen, dass seit dem Jahreswechsel 2021/2022 das Land Baden-Württemberg das Erlösrisiko für den Ringzugverkehr vom Zweckverband Ringzug übernommen hat. Die Fahrzeuge werden noch bis Anfang der 2030er-Jahre im Netz des Ringzugs im Einsatz sein. Dann erfolgt eine Umstellung auf elektrischen Betrieb und die Einführung eines neuen Fahrplans.

Die Details zu dem neuen Fahrplankonzept sind noch in Ausarbeitung. Doch eines ist sicher: Die Zukunft des Ringzugs sieht hell und vielversprechend aus. Mit dem neuen Design und der geplanten Elektrifizierung ist der Ringzug bereit, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzunehmen und den öffentlichen Nahverkehr in Baden-Württemberg auf ein neues Level zu heben.

Die Züge des Ringzugs erstrahlen in neuem Glanz und bringen den öffentlichen Nahverkehr in Baden-Württemberg auf ein zeitgemäßes Niveau. Mit der Umstellung auf das „bwegt“-Design und der geplanten Elektrifizierung ist der Ringzug bereit für die Zukunft. Es ist ein aufregender neuer Anfang, und wir können es kaum erwarten zu sehen, wohin diese Reise uns führt.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de