Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Es bleibt ungemütlich

Pfingstwetter in Baden-Württemberg: Sonne, Schauer und Gewitter

Foto: Kohanova – envato elements

Folge uns auf:

Wetterlage: Am Rande eines Tiefs über dem Norden Deutschlands strömt mäßig warme und teilweise feuchte Luft nach Baden-Württemberg. Die Vorhersage verspricht abwechslungsreiches Pfingstwetter mit Gewittern, Schauern und sonnigen Abschnitten.
Anzeige

Gewittergefahr

Heute Nachmittag und Abend besteht vor allem von Mittelbaden bis zur Ostalb und im Nordwesten des Landes eine erhöhte Gewittergefahr. Lokal können Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in einer Stunde, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen bis 65 km/h auftreten. Punktuell sind sogar Unwetter mit Regenmengen um 30 l/qm möglich.

Nebelwarnung

In der Nacht zum Montag muss örtlich mit Nebelfeldern gerechnet werden, die die Sichtweite auf unter 150 Meter reduzieren können.

Vorhersage für heute

Heute zeigt sich das Wetter in der Nordwesthälfte Baden-Württembergs wechselhaft mit Schauern und einzelnen Gewittern, während der Südosten mehr Sonne genießen kann. Am Nachmittag verstärken sich die Schauer und Gewitter vor allem von Mittelbaden bis zur Ostalb. Die Temperaturen liegen bei 18 bis 22 Grad, im höheren Bergland zwischen 14 und 17 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlicher Richtung, bei Gewittern kann es zu stürmischen Böen kommen.

In der Nacht zum Montag lassen Schauer und Gewitter rasch nach, und der Himmel klart auf. In den Frühstunden kann es lokal zu Nebelbildung kommen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 5 Grad.

Vorhersage für morgen

Am Pfingstmontag beginnt der Tag heiter bis wolkig. Im Laufe des Tages nehmen die Quellwolken zu, und vom Bergland ausgehend können vereinzelt Schauer und Gewitter auftreten. Die Temperaturen erreichen Werte von 19 Grad in den höheren Lagen bis 25 Grad im Kraichgau. Der Wind weht schwach aus nördlicher Richtung, bei Gewittern kann er jedoch stürmisch auffrischen.

In der Nacht zum Dienstag ziehen von Süden dichtere Wolken auf, und gegen Morgen setzt dort Regen ein, teils mit eingelagerten Gewittern. Die Temperaturen sinken auf 14 bis 9 Grad.

Lies mehr

Der Bodensee läuft über

Kritischer Wasserstand am Bodensee: Pegel über 5 Meter und aktuell steigend – Uferwege überschwemmt

Seit 2022 als Traumtour zertifiziert

Wandertipp: Qualitätsweg „Ins Tal der Lehmänner“ – Panorama und Bachromantik im Schwarzwald

Tipps vom ADAC

Spritpreise im Tagesverlauf: So sparen Sie richtig beim Tanken!

Vorhersage für übermorgen

Am Dienstag wird das Wetter unbeständig und regnerisch. Der anhaltende Regen breitet sich weiter nordwärts aus und kann gebietsweise kräftig ausfallen. Besonders am Nachmittag sind schwere Gewitter möglich. Die Temperaturen liegen zwischen 14 Grad im Hochschwarzwald und 23 Grad an der Tauber. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest mit frischen bis starken Böen, bei Gewittern können stürmische Böen oder sogar Sturmböen auftreten.

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es bedeckt und regnerisch. Anfangs kann es noch gewittern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 14 und 8 Grad. Im Bergland muss mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden, auf dem Feldberg sind sogar schwere Sturmböen aus West möglich.

Das Pfingstwetter in Baden-Württemberg bietet also eine Mischung aus Sonne, Schauern und teils heftigen Gewittern – perfekt, um es sich mit einem guten Buch drinnen gemütlich zu machen oder ein spannendes Museums- oder Kinobesuch zu planen!

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de