Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Eine Reise in die Vergangenheit

Pfahlbauten: Vergiss moderne Architektur –“Haus am See“ trifft prähistorisches Holzhandwerk!

Bei dem Archäologen Wolfgang Lobisser dürfen auch Kinder mithelfen – so wie in der Jungsteinzeit
Foto: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Folge uns auf:

Die Pfahlbauten am Bodensee sind mehr als nur ein Museum. Sie sind ein Fenster in eine längst vergangene Zeit, in der das Leben noch von Handwerk und Natur bestimmt wurde. Vom 7. bis 13. August bietet das Pfahlbaumuseum eine besondere Gelegenheit, diese faszinierende Epoche hautnah zu erleben.

Anzeige

Holzhandwerk in der Steinzeit

In der Steinzeit war Holz der wichtigste Werkstoff. Wie die Menschen damals ihre Häuser bauten und welche Möbel sie hatten, wird in den Pfahlbauten am Bodensee lebendig. Der Archäologe Wolfgang Lobisser, auch bekannt als „Uhldi“, führt die Besucher eine Woche lang in die Geheimnisse der Holzverarbeitung ein. Er demonstriert anhand selbst nachgebildeter Gegenstände und Gerätschaften, mit welchen Werkzeugen und Arbeitstechniken die Menschen damals ihre Wohnhäuser errichteten.

Mitmachen und Entdecken

Nicht nur Zuschauen, sondern Mitmachen ist angesagt. Bei einer Mitmachaktion gibt es die Gelegenheit, selbst Schnüre herzustellen, wie es die Pfahlbauer taten. Im Steinzeitparcours gibt es zudem Schautafeln zum Jahresthema „Haus am See“. Ein Film im Museumskino zeigt, wie ein solches Haus für die „Sendung mit der Maus“ entstanden ist.

Pfahlbauten: Vergiss moderne Architektur –"Haus am See" trifft prähistorisches Holzhandwerk! Lobisser02
Der Archäologe Wolfgang Lobisser beim Anfertigen eines hölzernen Quirls
Foto: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Einblick in die Geschichte

Nach dem Besuch der Pfahlbaudörfer mit ihren 23 rekonstruierten Häusern warten noch zwei Ausstellungen: Die Jubiläumsausstellung zu „100 Jahre Pfahlbaumuseum“ und „Das Erbe der Pfahlbauer“ mit Originalfunden, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden sind.

Lies mehr

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Urlaubsfeeling im Neckarbogen

Heilbronn: Kulturprogramm am Neckar – Die Fährlebühne bietet Unterhaltung im Sommer

Situative Winterreifenpflicht in Deutschland

Aprilwetter: Sommerreifen trotz Glätte und Schnee?

Unteruhldingen entdecken

Der Uhldinger Zeitweg außerhalb des Museums lädt zu einer Erkundungstour ein. Auf drei Rundwegen durch Unteruhldingen kann man sich an 24 Stationen über die Geschichte der Seegemeinde informieren.

Das Pfahlbaumuseum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.30 Uhr). Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auf www.pfahlbauten.de.

Ein Besuch der Pfahlbauten am Bodensee ist mehr als nur ein Ausflug. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, die einen faszinierenden Einblick in das Leben unserer Vorfahren bietet.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de