Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Jette, der Publikumsliebling

Lidl wird Pate für Wilhelma-Seelöwin: Engagement für Artenschutz und Teamgeist

Foto: Wilhelma / Lias-Marie Grimmer

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Der Lebensmittelhändler Lidl hat kürzlich die Patenschaft für Jette, eine Seelöwin aus dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart, übernommen. Dieser Schritt ist Teil einer Initiative, die das Bewusstsein für Artenschutz fördern und unterstützen soll.

Ein Get-Together der besonderen Art

Im Rahmen des jährlichen Nachwuchskräftetreffens der Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG Kirchheim/Teck, das in der malerischen Wilhelma stattfand, wurde die Patenschaft offiziell. Rund 200 Auszubildende aus den Bereichen Verkauf, Verwaltung, Immobilien und Logistik, die im September 2023 ihre Ausbildung begonnen hatten, kamen hier zusammen. Nach acht Wochen intensiver Einarbeitung in den verschiedenen Filialen bot dieses Event eine perfekte Plattform für Austausch und Vernetzung.

Jette, der Star der Wilhelma

Jette, die Seelöwin, ist eine von drei Damen im Harem des Seelöwenbullen Unesco und zählt zu den Publikumslieblingen der Wilhelma. Ihre Heimat, das mit 35.000 Liter feinstem Cannstatter Mineralwasser gefüllte Becken, ist ein Magnet für Besucher. Hier zeigen Jette und ihre Artgenossen täglich bei den Fütterungen um 11 und 15 Uhr ihre beeindruckenden Fähigkeiten. Die Tierpfleger nutzen diese Gelegenheit, um Wissenswertes über die Biologie und die Bedrohung dieser eleganten Meeressäuger zu vermitteln.

Ein Symbol der Hoffnung

Kalifornische Seelöwen, zu denen auch Jette gehört, waren einst an der Pazifikküste Nordamerikas beheimatet und standen kurz vor dem Aussterben. Dank intensiver Schutzbemühungen und dem Verbot der Jagd haben sich die Bestände jedoch erholt. Diese Erfolgsgeschichte spiegelt sich in der Patenschaft von Lidl wider und betont die Notwendigkeit des fortwährenden Engagements im Artenschutz.

Wilhelma-Seelöwin Jette, der Publikumsliebling
Foto: Wilhelma / Lias-Marie Grimmer

Patenschaftsgelder unterstützen Wilhelma

Die Übernahme der Patenschaft durch Lidl ist mehr als eine symbolische Geste. Die Patenschaftsgelder fließen in wichtige Projekte der Wilhelma, die über das reguläre Budget hinausgehen. Dr. Thomas Kölpin, der Direktor der Wilhelma, betont die Bedeutung dieser Zusammenarbeit: „Die Patenschaften sind für die Wilhelma sehr wichtig.“ Sie ermöglichen die Realisierung von Projekten, die sonst nicht möglich wären, und kommen allen tierischen und pflanzlichen Bewohnern des Gartens zugute.

Ein Engagement, das verbindet

Die Partnerschaft zwischen Lidl und der Wilhelma ist ein Beispiel dafür, wie Unternehmen und öffentliche Einrichtungen gemeinsam einen positiven Beitrag leisten können. Es geht um mehr als nur finanzielle Unterstützung; es geht um das Bewusstsein für die Schönheit und Fragilität unserer natürlichen Welt und das gemeinsame Bestreben, diese für zukünftige Generationen zu erhalten. Ein Engagement, das inspiriert und verbindet – in Stuttgart und darüber hinaus.

Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de