Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Nur noch 15.000 Tieren aus – bei abnehmender Tendenz

Giraffenbulle Tilodi in der Wilhelma: Ein hohes Tier zieht an den Neckar

Der Giraffenbulle Tilodi ist neu in der Wilhelma
Foto: Wilhelma Stuttgart / Birger Meierjohann

Folge uns auf:

Der 2022 geborene Tilodi gesellt sich zu den drei Giraffendamen Sala, Lindani und Nyiri. Die Damen im Alter von 7 bis 23 Jahren waren zuvor ohne männliche Gesellschaft, und so ist Tilodi’s Ankunft ein willkommenes Ereignis für die Wilhelma und ihre Besucher.

Anzeige

Netzgiraffen: majestätisch und bedroht

Tilodi gehört zur Unterart der Netzgiraffe, die in Ostafrika beheimatet ist. In den Dornbuschsavannen Kenias, Äthiopiens und Somalias leben nur noch etwa 15.000 dieser Tiere. Wilderei und Lebensraumverlust haben den Bestand in den letzten 30 Jahren um 56% dezimiert. Die Netzgiraffe gilt daher als bedroht und ist in ihrer Heimat fast nur noch in Schutzgebieten zu finden.

Die Wilhelma spielt eine wichtige Rolle im Schutz der Netzgiraffen. Schon seit 1951 leben Giraffen in der Wilhelma, und von 1970 bis 2015 kamen hier rund 40 Giraffenkälber zur Welt. Der Zoo beteiligt sich aktiv am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für Netzgiraffen und trägt so zum Erhalt dieser bedrohten Art bei.

Tilodi erkundet sein neues Zuhause
Tilodi erkundet sein neues Zuhause
Foto: Wilhelma Stuttgart / Birger Meierjohann

Noch ist Tilodi zu jung für die Zucht, aber die Hoffnung ist groß, dass er in Zukunft für Nachwuchs in der Wilhelma sorgen wird. Huftier-Kuratorin Dr. Ulrike Rademacher zeigt sich optimistisch: „Tilodi entwickelt sich prächtig und wir sind gespannt auf seine weitere Entwicklung.“

Lies mehr

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Ein Besuch in der Wilhelma

Die Wilhelma ist ein idealer Ort, um Giraffen und andere Tiere aus aller Welt zu beobachten. Besucher können Tilodi und die Giraffendamen bei ihrem Spiel in der Savanne beobachten und mehr über die faszinierenden Tiere und den Artenschutz erfahren.

Weitere Informationen:

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de