Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

DB stockt Fahrplan auf

Deutsche Bahn packt Geschenke aus: Sonderzüge zu Weihnachten – mehr Züge, mehr Plätze!

35.000 zusätzliche Sitzplätze rund um Weihnachten und Silvester • DB empfiehlt Sitzplatzreservierung, Bestpreissuche sowie Nutzung der Auslastungsanzeige
Foto: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang

Folge uns auf:

Die Deutsche Bahn (DB) kündigt für die Weihnachtszeit ein umfangreiches Angebot an: 60 zusätzliche Züge und 35.000 zusätzliche Sitzplätze werden für Reisende bereitgestellt. Dieses erweiterte Angebot soll den Weihnachts- und Silvesterreiseverkehr entspannter und komfortabler gestalten.

Anzeige

Ein Rekordjahr für die Deutsche Bahn

2023 stellt für die DB ein besonderes Jahr dar. Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von drei neuen ICEs pro Monat hat die Bahn ihre Flotte signifikant erweitert. Dieser Ausbau ist Teil der „Starke Schiene“-Strategie der DB und ermöglicht es, das Angebot gerade zur Weihnachtszeit deutlich zu erhöhen.

Mehr Personal für besseren Service

Neben der Erweiterung der Flotte hat die DB auch in ihr Personal investiert. Mit über 22.000 Mitarbeitern im Fernverkehr und 3.400 Neuanstellungen allein in diesem Jahr ist das Personal aufgestockt worden. Zusätzliche Servicekräfte an den Bahnhöfen während der Feiertage sollen für einen reibungslosen Ablauf und erhöhten Komfort sorgen.

Herausforderungen während der Feiertage

Die Weihnachts- und Silvesterzeit ist traditionell eine der verkehrsreichsten Zeiten des Jahres. Die DB erwartet bereits in der Woche vor Weihnachten ein erhöhtes Reiseaufkommen, insbesondere da Heiligabend 2023 auf einen Sonntag fällt. Die hohe Nachfrage setzt sich zwischen den Jahren und rund um den Jahreswechsel fort.

Reisetipps für eine stressfreie Fahrt

Um den Reisestress zu minimieren, empfiehlt die DB, die Auslastungsanzeige auf bahn.de oder in der DB Navigator App zu nutzen. Diese zeigt an, wie stark einzelne Züge ausgelastet sind. Eine Sitzplatzreservierung wird empfohlen, um sicherzustellen, dass man auch einen Platz bekommt. Die Bestpreissuche auf bahn.de oder in der App hilft dabei, günstige Tickets zu finden.

Lies mehr

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Flexibilität kann sich lohnen

Wer flexibel bei der Reiseplanung ist, sollte die Hauptreisezeiten meiden. Frühe Morgen- oder späte Abendverbindungen sind oft weniger ausgelastet und bieten eine entspanntere Reiseatmosphäre.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de