Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

ADAC Stauprognose

Brummis, Baustellen und Rückreiseverkehr: Das perfekte Stau-Sturm am Wochenende!

Foto: VRD – stock.adobe.com

Folge uns auf:

Das vorletzte Ferienwochenende steht vor der Tür und das bedeutet – Stau, Stau und nochmals Stau! Wer dachte, dass die Autobahnen in Deutschland in den letzten Wochen schon überlastet waren, sollte sich auf ein wahres Verkehrschaos gefasst machen.

Anzeige

Rückreiseverkehr nimmt zu

Auf den deutschen Autobahnen wird der Rückreiseverkehr weiter zunehmen. In Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und im Norden der Niederlande enden die Ferien am ersten Septemberwochenende. Bayern und Baden-Württemberg ziehen eine Woche später nach. Das bedeutet vor allem für die Autobahnen in Süddeutschland: Hochbetrieb!

Baustellen überall

Als ob der Ferienrückreiseverkehr nicht schon genug wäre, gibt es auch noch zahlreiche Baustellen. Gegen Ende der Sommerferien wird wieder fleißig gebaut. Also, Augen auf und Geduld mitbringen!

Sonne satt? Späturlauber sind unterwegs

Bei schönem Wetter sind deutschlandweit viele Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer unterwegs. Und da das saisonale Lkw-Fahrverbot an Samstagen Ende August ausgelaufen ist, werden auch wieder mehr Brummis auf den Straßen zu sehen sein.

Die Hotspots des Staus

Einige der besonders belasteten Strecken sind die Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee, die A1 von Lübeck über Hamburg nach Bremen, die A3 von Passau über Nürnberg und Würzburg nach Frankfurt und viele mehr. Auch im benachbarten Ausland, besonders auf den klassischen Urlauberrouten wie Tauern, Fernpass und Brenner, wird es eng.

Die besonders belasteten Staustrecken (beide Richtungen):

  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A1 Lübeck – Hamburg – Bremen
  • A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
  • A4 Kirchheimer Dreieck- Erfurt – Dresden
  • A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt
  • A7 Flensburg – Hamburg
  • A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel
  • A8 Salzburg – München – Stuttgart
  • A9 München – Nürnberg – Halle/Leipzig
  • A24 Berlin – Hamburg
  • A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
  • A81 Singen – Stuttgart
  • A93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Umfahrung München

Lies mehr

Es Regnet– na und?

Schlechtwettertipps für Baden-Württemberg: 19 Top-Indoor-Ausflugsziele

Vor dem Anpfiff kommen ihm die Tränen

Christian Streichs tränenreicher Abschied beim SC Freiburg: „Bin maximal enttäuscht von mir“

Ab in den Urlaub

Flughafen Stuttgart: Pfingstferien mit erster Reisewelle des Jahres – Antalya und Mallorca beliebteste Ziele

Wartezeiten an den Grenzen

Wer aus dem Urlaub zurück nach Deutschland reist, sollte sich auf Wartezeiten von bis zu 45 Minuten an den Hauptgrenzübergängen einstellen. In Österreich ist besonders entlang der Inntal-, Tauern- und Brennerautobahn mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Wer kann, sollte seine Heimreise gut planen und vielleicht sogar überlegen, ob ein anderer Reisetag sinnvoller wäre. Denn eines ist sicher: Das Stau-Chaos am Wochenende wird uns alle fordern. Gute Fahrt und viel Geduld!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de