Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Die Erfolgsgeschichte von Ahoj-Brause

Baden-Württemberg: Wie ein Matrose aus Bad Cannstatt Kultstatus erreichte

Bekanntes Logo: Ahoj-Brause gibt es seit 1925
Foto: ©Katjes

Folge uns auf:

Stuttgart-Bad Cannstatt mag für viele als Wiege der Automobilindustrie und als Bierparadies bekannt sein, doch in diesem lebendigen Stadtteil begann eine ganz andere Erfolgsgeschichte. In einer kleinen, unscheinbaren Ecke dieser Stadt wurde ein Getränk geboren, das heute in ganz Deutschland Kultstatus genießt. Es ist die faszinierende Geschichte eines sprudelnden Wunders, das aus einer simplen Idee ein nationales Phänomen schuf.

Anzeige

Ein Matrose erobert die Nation

Ahoj-Brause und sein ikonischer Matrose – mehr als nur ein Logo, ein Symbol für ungebändigte Lebensfreude! Dieses Bild eines fröhlichen Matrosen in Blau, der seit Jahrzehnten auf den Packungen prangt, ist weit mehr als nur ein Markenzeichen. Es ist ein Versprechen für Spaß, Frische und ein Stück Kindheitserinnerung.

Die Anfänge: Ein Pulver, das es in sich hatte

Zurück in den 1920er Jahren, in den Werkstätten von Stuttgart-Bad Cannstatt: Theodor Beltle und sein Schwager Robert Friedel hatten eine Vision. Sie wollten ein Getränk schaffen, das nicht nur erfrischt, sondern auch die Massen begeistert. Mit einer Kombination aus Natron und Weinsäure begannen sie ihr Abenteuer. Was als einfache Idee begann, entwickelte sich schnell zu einem Trend, der ganz Deutschland erfasste.

Von der Nachkriegszeit bis heute: Ein unaufhaltsamer Aufstieg

Nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs nahm die Produktion wieder Fahrt auf. Unter der Leitung von Beltle erreichte Frigeo, die Firma hinter Ahoj-Brause, neue Höhen. Mit der Übernahme durch Katjes im Jahr 2002 begann eine neue Ära der Innovation und Expansion. Heute, in Remshalden produziert, ist Ahoj-Brause mehr als nur ein Getränk – es ist ein Stück deutsche Kultur.

Ahoj-Brause-Pulver von Frigeo
Der Matrose hat sich seit 1925 nicht verändert
Foto: Von Silberchen – Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.orgcurid=1389467

Großes Sortimet

Von den klassischen Geschmacksrichtungen wie Cola, Waldmeister, Himbeere, Orange und Zitrone bis hin zu Brausebrocken, Brausetabletten und Bonbons – Ahoj-Brause bietet für jeden Geschmack das Richtige. Und für die Partygänger gibt es den legendären „Wodka Ahoj“ – ein Mix, der jede Feier zum Beben bringt!

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Ahoj-Brause: Mehr als nur ein Getränk

Ahoj-Brause ist ein Phänomen, das Generationen verbindet, Erinnerungen weckt und immer wieder für sprudelnde Überraschungen sorgt. Von den bescheidenen Anfängen in Stuttgart-Bad Cannstatt bis hin zum Status als deutsches Kultgetränk – die Reise des Matrosen ist noch lange nicht vorbei. Ahoj-Brause bleibt ein prickelndes Abenteuer, das in jedem Schluck steckt!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de