Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

ADAC Stauprognose für 11. bis 13. August

Aufgepasst, Autofahrer! Das Wochenende verspricht wieder volle Straßen!

Foto: VRD

Folge uns auf:

Das kommende Wochenende steht vor der Tür und mit ihm der alljährliche Urlauberrückstrom. Doch dieses Mal gibt es gute Nachrichten: Der Urlauberstrom wird schwächer! Aber bevor du dich jetzt entspannt zurücklehnst, gibt es ein paar Dinge, die du wissen solltest.

Anzeige

Richtung Heimat: Hier wird’s eng!

An diesem Wochenende zieht es viele Urlauber wieder Richtung Heimat. Das bedeutet: viele Autos, viele Staus. Besonders betroffen sind Reisende aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Aber auch aus der Mitte der Niederlande werden viele auf den Straßen erwartet, da hier die Ferien enden.

Noch nicht alle auf dem Heimweg

Während viele schon auf dem Rückweg sind, starten andere erst in ihren Urlaub. Vor allem aus Baden-Württemberg und Bayern. Und in Bayern und im Saarland könnte der Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August für zusätzlichen Verkehr sorgen. Wer klug ist und flexibel in seiner Reiseplanung, sollte die Stoßzeiten meiden und unter der Woche fahren. Die besten Tage? Dienstag und Mittwoch!

Staustrecken: Hier solltest du vorsichtig sein

Einige Straßen werden besonders belastet sein. Dazu gehören unter anderem die A1 von Lübeck über Hamburg nach Bremen, die A3 von Passau über Nürnberg und Würzburg bis Frankfurt und viele mehr. Auch im Ausland wird es eng: Vor allem Italiens Fernstraßen sind stark belastet, besonders am Wochenende vor Ferragosto.

Wartezeiten an den Grenzen

Wenn du ins Ausland reist, solltest du Wartezeiten einplanen. Besonders an den Grenzen zu Slowenien, Kroatien, Griechenland und in die Türkei. Bei der Rückreise nach Deutschland sind die Grenzübergänge Suben, Walserberg und Kiefersfelden besonders staugefährdet.

Alle besonders belasteten Staustrecken (beide Richtungen)

  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A1 Lübeck – Hamburg – Bremen
  • A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
  • A4 Kirchheimer Dreieck – Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden
  • A5 Karlsruhe – Basel
  • A6 Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Hamburg – Flensburg
  • A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel – Hannover – Hamburg
  • A8 Stuttgart – München – Salzburg
  • A9 München – Nürnberg
  • A24 Berlin – Hamburg
  • A45 Gießen – Dortmund
  • A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
  • A72 Hof – Chemnitz
  • A81 Stuttgart – Singen
  • A93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Umfahrung München

Der ADAC ist für dich da!

Trotz der hohen Zahl an Pkw-Reisenden in diesem Sommer ist der ADAC gut vorbereitet. Es werden mehr Kapazitäten geschaffen, um bei Pannen schnell helfen zu können. Also, keine Sorge, der gelbe Engel ist für dich da!

Das Wochenende wird wieder herausfordernd für alle Autofahrer. Aber mit ein bisschen Planung und den richtigen Informationen bist du bestens vorbereitet. Also, anschnallen und gute Fahrt!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de