Aktionspreis für Radversand

Auf ins Fahrradabenteuer: Deutsche Bahn lockt mit Sommeraktion

Foto: Deutsche Bahn AG / Marcus Henschel
Die Sonne strahlt, die Temperaturen steigen und die Lust auf Abenteuer wächst. Was gibt es da Schöneres, als mit dem Fahrrad die Welt zu erkunden? Und das Beste: Dank der Deutschen Bahn (DB) wird das jetzt noch einfacher und günstiger!
Anzeige

Ein Sommer voller Fahrradfreuden

Die Deutsche Bahn hat eine Aktion ins Leben gerufen, die den Namen „Fahrradsommer“ trägt. Im Zeitraum von Juni bis Ende August können Reisende in Deutschland von einem vergünstigten Fahrradversand profitieren. Statt der regulären 49,90 Euro kostet der Versand während der Aktion nur 29,90 Euro pro Strecke und Rad. Der Service wird in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner Hermes Germany angeboten und ermöglicht es, das Fahrrad von der eigenen Haustür bis zur Haustür im Urlaubsort zu verschicken. So wird die Bahnreise noch komfortabler und das Fahrrad sorgt im Sommer für Mobilität vor Ort.

Mehr als nur ein Transportmittel

Doch die Deutsche Bahn hat noch mehr zu bieten. Sie reagiert auf den Wunsch vieler Reisender, eine nachhaltige, klimafreundliche und zeitgemäße Mobilitätskette nutzen zu wollen, und bietet eine Vielzahl von weiteren Services und Angeboten rund ums Fahrrad an. Stefanie Berk, Vorständin Marketing und Vertrieb DB Fernverkehr, betont, dass die Aktion „Fahrradsommer“ zwei klimafreundliche Verkehrsmittel – die Bahn und das Fahrrad – zusammenbringt, die Komfort und Nachhaltigkeit beim Reisen verbinden.

Vom Zug auf den Sattel

Auch das Bikesharing-Angebot Call a Bike der Deutschen Bahn unterstützt dabei, flexibel, schnell und klimafreundlich das Reiseziel zu erreichen. In über 80 Städten und Kommunen stehen die Leihräder bereit. Im Juni und Juli wird jede Buchung eines Tickets für den Fernverkehr (ICE/IC) mit 30 Call-a-Bike-Freiminuten belohnt.

Faltrad-Abo für noch mehr Flexibilität

In Zusammenarbeit mit dem Londoner Faltradspezialisten Brompton bietet die Bahn seit Juni ein neues Abo-Modell an. Für 41 Euro im Monat können Fahrradbegeisterte ein hochwertiges Brompton-Rad mieten und kostenlos in Bus und Bahn mitnehmen. Die Falträder lassen sich schnell und platzsparend zu einem handlichen Paket zusammenklappen und können jederzeit in Bus und Bahn mitgenommen werden – unabhängig von Sperrzeiten oder Fahrradtickets.

Radverleih in touristischen Hotspots

In diesem Sommer testet die Bahn erstmals an touristischen Standorten in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Bayern Rad-Verleihangebote in Kooperation mit Partnerunternehmen. Die lokalen Verleiher in Bahnhofsnähe sorgen mit Tourenrad oder Mountainbike, Kinderrad oder auch Lastenrad für Fahrspaß vor Ort.

Deutsche Bahn macht den Sommer zur perfekten Jahreszeit für Fahrradbegeisterte

Mit dem vergünstigten Fahrradversand, dem innovativen Faltrad-Abo und dem erweiterten Angebot an Radverleih in touristischen Hotspots, bietet die Bahn eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Welt auf zwei Rädern zu erkunden. So wird das Reisen nicht nur komfortabler, sondern auch nachhaltiger und klimafreundlicher. Also, worauf wartest du noch? Steig auf den Sattel und starte dein Sommerabenteuer!

Du willst nichts mehr verpassen?

Dann folge uns auf:

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de