Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Gewitterfront zieht auf

Unwettergefahr in Baden-Württemberg! Nach Sonne & Hitze knallt´s!

Foto: DNA-Marketing

Folge uns auf:

Die Sonne brennt vom Himmel, die Temperaturen klettern auf bis zu 39 Grad und dann – plötzlich – zieht ein Unwetter auf. Baden-Württemberg steht in den kommenden Tagen eine turbulente Wetterlage bevor. Hier ist die aktuelle Wetter- und Gewittervorhersage für den Zeitraum vom 11. bis 19. Juli 2023.

Anzeige

Hitze und Unwetter

Die Hitze wölbt sich wieder zu uns auf und erreicht Spitzenwerte von bis zu 39 Grad. Doch das ist nicht alles. Am Abend und zu Beginn der Nacht zieht vor allem über den Südwesten, und damit auch über Baden-Württemberg, eine massive Schauer- und Gewitterfront auf. Sie bringt alles mit, was ein Unwetter ausmacht: Hagelschlag, sintflutartiger Regen und vor allem Sturm- und vereinzelt Orkanböen.

Die Gewitterfront zieht auf

Die Gewitterfront wird voraussichtlich am Abend des 11. Juli aufziehen und vor allem über den Südwesten, einschließlich Baden-Württemberg, hinwegziehen. Die Sturmfront bringt die Gefahr von schweren Sturm- und vereinzelt Orkanböen mit sich. Es können größere Äste abbrechen und auch Bäume umstürzen. Bis etwa 22 Uhr zieht das Unwetter weiter über den Osten Württembergs.

Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter

Nach dem Unwetter folgt eine kurze Abkühlung. Doch die nächste Hitze steht schon am Samstag, den 15. Juli, an. Danach wird das Wetter wechselhafter, mit immer wieder auftretenden Schauern und Gewittern.

Lies mehr

Spektakuläre Hebung

Zeitplan für Säntis-Bergung wackelt: Aprilwetter sorgt für Verzögerungen!

Deutschland-Premiere

Das Ende der Dieselloks: Die ersten Batteriehybridzüge Deutschlands rollen in Baden-Württemberg

Die nächsten Tage

Am Mittwoch, den 19. Juli, beginnt der Tag mit teils ergiebigem gewittrigem Regen. Tagsüber gibt es weitere Schauer und Gewitter, die ab etwa 15 Uhr erneut intensiver werden.

Am Donnerstag bringt an den Küsten Schauer, während in Baden-Württemberg der Regen nachlässt und die Sonne wieder zum Vorschein kommt. Doch die Ruhe ist nur von kurzer Dauer. Schon am Freitag ziehen erneut Schauer und Gewitter auf.

Bleib also vorsichtig und achte auf die aktuellen Wetterwarnungen. Das Wetter kann sich schnell ändern und Unwetter können gefährlich sein.

Quelle: Kai Zorn Wetter / youtube

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de