Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Zweiteiliger Mystery-Thriller

TV-Tipp: „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“ – Der Schwarzwald wird zum Tatort

Foto: ZDF/Stefan Spreer.
Maris Bächle (Jessica Schwarz, r.) findet eine Tote (Komparsin, l.) auf einem Spielplatz.

Folge uns auf:

Das ZDF bringt mit „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“ frischen Wind in die Krimi-Landschaft. Am 2. und 3. Januar 2024, jeweils um 20:15 Uhr, erwartet die Zuschauer ein spannender Kriminalfall, der in der geheimnisvollen Kulisse des Schwarzwaldes spielt. Dieser zweiteilige Mystery-Thriller verspricht, die Fans des Genres zu fesseln und in eine Welt voller Rätsel und Geheimnisse zu entführen.
Anzeige

Spannendes Ermittlerduo in düsterer Atmosphäre

Jessica Schwarz und Max von Thun kehren als Ermittlerduo Maris und Konrad zurück und stellen sich einem neuen, rätselhaften Fall. Ihre Charaktere, die sich bereits in vorherigen Fällen bewährt haben, versprechen eine spannende Dynamik und tiefgründige Ermittlungen. Unterstützt werden sie von einem starken Ensemble, darunter Nadja Bobyleva und Uschi Glas, die den Film mit ihren Leistungen bereichern.

Maris Bächle (Jessica Schwarz, l.), Claudia Diener (Rike Schmid, M.) und Konrad Diener (Max von Thun, r.) unterhalten sich in der Gerichtsmedizin.
Maris Bächle (Jessica Schwarz, l.), Claudia Diener (Rike Schmid, M.) und Konrad Diener (Max von Thun, r.) unterhalten sich in der Gerichtsmedizin.
Foto: ZDF/Stefan Spreer.

Die dunkle Vergangenheit des Schwarzwaldes als Inspiration

Anna Tebbe, die Drehbuchautorin von „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“, bringt in ihrem Werk eine tiefere, dunklere Ebene zum Vorschein, die auf wahren Begebenheiten basiert. Ihre Inspiration stammt aus einer Zeit, in der Kinder aus einkommensschwachen Familien zur „Ferien-Verschickung“ in Heime geschickt wurden – eine Praxis, die seit den 1960er-Jahren bestand. Tebbe, selbst ein „Verschickungskind“, erzählt von den harten Bedingungen in diesen Heimen, wo Kinder unter militärischer Strenge und öffentlichen Demütigungen leiden mussten.

Diese persönlichen Erfahrungen und die Legende vom Schneekind aus den „Freudenstädter Heimatblättern“ weckten in Tebbe verschüttete Erinnerungen und dienten als Grundlage für den Krimi. Sie beschreibt, wie in diesen Heimen ein System der Angst herrschte, in dem Kinder, die nicht der Norm entsprachen, zu Opfern wurden. Diese dunkle Vergangenheit bildet einen starken Kontrast zu den mondänen Hotels und dem scheinbaren Glanz von Freudenstadt, wo nur wenige Kilometer entfernt Kinder in den Heimen litten.

Grazia Friedli (Uschi Glas) schwelgt in einer Erinnerung.
Grazia Friedli (Uschi Glas) schwelgt in einer Erinnerung.
Foto: ZDF/Stefan Spreer.

Tebbes Recherchen enthüllen auch die Verbindung zur nationalsozialistischen Rassenlehre, die in den Methoden eines Arztes, der eine spezielle „Kur für Kinder“ entwickelte, sichtbar wird. Ihre Arbeit als Drehbuchautorin umfasst umfangreiche Nachforschungen, Gespräche mit Zeitzeugen und das Eintauchen in die Mythen, Legenden und die inspirierende Landschaft des Schwarzwaldes. Ihr Dank gilt insbesondere den Mitarbeitern des Freudenstädter Stadtarchivs, die bei der Recherche unterstützten.

„Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“ ist somit mehr als nur ein Kriminalfall; es ist ein tiefgründiges Werk, das die dunklen Kapitel der regionalen Geschichte aufgreift und in einen spannenden, zeitgenössischen Kontext setzt.

Ein TV-Event mit Gänsehautgarantie

Für Krimi-Enthusiasten und Fans von Mystery-Thrillern ist „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“ definitiv einen Blick wert. Die Kombination aus spannender Handlung, starken Charakteren und der mystischen Kulisse des Schwarzwaldes macht diesen Fernsehfilm zu einem sehenswerten Event. Also, den Termin im Kalender vormerken und sich auf ein TV-Erlebnis einstellen, das Gänsehaut verspricht!

Lies mehr

Elch-Orakel, EM-Song, Live-Übertragungen

Mit SWR3 die Fußball-Europameisterschaft feiern: Party, Spannung und Spaß!

Ein neuer Anlauf

Alle guten Dinge sind drei: Ein überraschender dritter Versuch zur Bergung des Dampfschiffs Säntis

Die deutsche Radsport-Elite

Countdown läuft: Nur noch eine Woche bis zur Rad-DM 2024!

Früher Zugang in der ZDF Mediathek: „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“

Gute Nachrichten für alle Krimi-Enthusiasten: Bereits vor der TV-Ausstrahlung ist „Schneekind – Ein Schwarzwaldkrimi“ in der ZDF Mediathek verfügbar. Ab Samstag, dem 16. Dezember 2023, ab 10:00 Uhr können Fans des Genres diesen fesselnden Mystery-Thriller in der malerischen Kulisse des Schwarzwaldes erleben.

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de