Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Mission „Nachhaltiges Reiseziel“

Stuttgart auf dem Weg zur nachhaltigen Reiseziel-Zertifizierung

Foto: © SMG / Martina Denker

Folge uns auf:

Stuttgart, eine Stadt, die für ihre Automobilindustrie und Technologie bekannt ist, hat eine neue Mission: Sie strebt eine Zertifizierung als „Nachhaltiges Reiseziel“ an. Die Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH hat sich auf den Weg gemacht, dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, und holt dabei alle touristischen Akteure aus der Region mit ins Boot.

Anzeige

Schutz und Bewahrung: Schlüssel für nachhaltigen Tourismus

Die Erhaltung kultureller und natürlicher Schätze ist der Schlüssel für einen intakten Tourismus der Zukunft. Die Grundlage für eine attraktive und nachhaltige touristische Entwicklung sind der Schutz und die Bewahrung unberührter Natur, schöner Landschaften, kultureller Traditionen und lokaler Besonderheiten. Nachhaltiger Tourismus versucht, den Bedürfnissen der Touristen sowie der Einwohner bestmöglich gerecht zu werden, die Zukunftschancen des Reiseziels zu erhöhen und gleichzeitig die vorhandenen Ressourcen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Aspekte nachhaltig zu managen.

Die Wurzeln der Nachhaltigkeitsbemühungen

Die Bemühungen um einen nachhaltigen Tourismus in der Region reichen weit zurück. Bereits beim „Nachhaltigkeits-Check“, einem Pilotprojekt des Landes im Jahr 2013, hat Stuttgart die Zertifizierung mitgestaltet. Das wachsende Bewusstsein für die Relevanz und Notwendigkeit einer nachhaltigen Ausrichtung der Region Stuttgart als Tourismusdestination ist gereift. Die Corona-Pandemie bot zudem Raum für kreative Ideenfindung.

Die Rolle der Stuttgart-Marketing GmbH

Die Stuttgart-Marketing GmbH hat bereits 2021 mit ihrer Beteiligung an der Selbstverpflichtung WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg den ersten Schritt auf dem Weg zu einem nachhaltigen Lebens- und Erlebnisraum gemacht. In dieser Wirtschaftsinitiative werden Erfahrungen und Wissen engagierter Unternehmen gebündelt und in ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagementsystem integriert. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta hat die Stuttgart-Marketing ein klares Bekenntnis zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung abgegeben.

Die Zukunft: Ein nachhaltiges Reiseziel

Die Ausrichtung als nachhaltiges Reiseziel ist fest im Strategieplan 2027 der Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH verankert. Sie strebt eine Zertifizierung an. Der Startschuss ist bereits im März gefallen. Begleitet wird der Prozess von der TourCert gGmbH, die ein eigenes, international anerkanntes Beratungs- und Zertifizierungssystem für die Tourismusbranche entwickelt hat.

Gemeinschaftswerk für eine nachhaltige Destination

Eine nachhaltige Destination ist ein Gemeinschaftswerk. Zum Prozess gehören die Etablierung eines engagierten Partnernetzwerkes, Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen, Umfragen bei verschiedenen Playern, ein Monitoring zu Verbräuchen und die Erhebung nachhaltiger Angebote. Auch die Erarbeitung des EMAS-Siegels als Umwelt-Management-Standard ist Teil der Entwicklung.

Die Nachhaltigkeitsmanagerin an Bord

Seit März 2023 steuert eine Nachhaltigkeitsmanagerin intern bei der Regio Stuttgart die Prozesse und lenkt diese in enger Abstimmung mit TourCert in systematische Bahnen. Tamara Ullmann hat sich früh der Aufgabe der nachhaltigen Tourismusentwicklung angenommen. Zusammen mit einem 11-köpfigen Nachhaltigkeitsteam bei der Regio Stuttgart leistet sie abteilungsübergreifende Arbeit und wird den Prozess Schritt für Schritt im Unternehmen erarbeiten.

Lies mehr

Verliebt, verlobt, verlockend

Romantik und Eleganz in historischen Mauern: Die Hochzeitsmesse „Ja!“ im Residenzschloss Ludwigsburg

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Partystimmung vom 20. April bis 12. Mai

Feierlaune auf dem Wasen: Europas größtes Frühlingsfest startet mit der 84. Ausgabe am Wochenende in Stuttgart

Die Bedeutung einer nachhaltigen Positionierung

„Längst wird von Tourismusdestinationen eine nachhaltige Positionierung aktiv eingefordert. Sie ist Voraussetzung für den Erhalt der Natur- und Kulturräume und eines langfristig erfolgreichen und attraktiven Tourismus. Die Signifikanz und Notwendigkeit des Themas haben wir erkannt und stellen uns dieser ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung“, bekräftigt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH.

Stuttgart ist auf dem Weg, ein nachhaltiges Reiseziel zu werden. Mit einem klaren Bekenntnis zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung und einem engagierten Team, das an der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele arbeitet, ist die Stadt gut aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Es ist ein spannender Weg, den wir mit Interesse verfolgen werden.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de