Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Auf Atos' Spuren

Lola, Dossenheims neues Patentier, begeistert im Zoo Heidelberg

Foto: Tiergarten Heidelberg

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Dossenheim und der Zoo Heidelberg schlagen ein neues Kapitel auf: Lola, die charmante Mähnenrobben-Dame, tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Atos.
Anzeige

Nach dem Tod des beliebten Mähnenrobbenbullen Atos, der am 16. Oktober im stolzen Alter von 18 Jahren verstarb, hat die Gemeinde Dossenheim ihre Tierpatenschaft mit dem Zoo Heidelberg erneuert und setzt damit ein starkes Zeichen für Tierliebe und Engagement.

Von Trauer zu Freude: Lola übernimmt das Zepter

Die Trauer um Atos war weitreichend, doch die Ankunft von Lola bringt neue Freude. Am 5. Dezember war es soweit: Dossenheims Vertreter besuchten ihr neues Patentier im Zoo. Lola, geboren am 16. Juli, ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Symbol für die Fortführung einer besonderen Beziehung zwischen der Gemeinde und dem Zoo.

Atos‘ Vermächtnis: Eine Erfolgsgeschichte der Zucht

Atos war nicht nur ein Publikumsliebling, sondern auch ein Zuchtheld. Mit insgesamt 12 Nachkommen von sieben verschiedenen Weibchen trug er maßgeblich zum Europäischen Erhaltungszuchtprogramm bei. Seine Nachkommen sind mittlerweile in verschiedenen Zoos zu finden und setzen seine Linie fort. Atos beeindruckte nicht nur mit seiner imposanten Erscheinung, sondern auch mit seinem zutraulichen Wesen und seinen Fähigkeiten bei den kommentierten Fütterungen.

Dossenheim: Ein Pate mit Herz

Die Gemeinde Dossenheim zeigt mit der Übernahme der Patenschaft für Lola, dass ihr Engagement für den Zoo Heidelberg und seine Bewohner mehr als nur eine Geste ist. Schon vor Atos hatte die Gemeinde die Patenschaft für den Mähnenrobbenbullen Henry übernommen, der 2009 verstarb. Mit Lola, der letzten Tochter von Atos, setzt Dossenheim diese Tradition fort.

Lies mehr

An Wochenenden fahren Züge wie gewohnt

Ersatzbusse auf der Dreiseenbahn: Umleitung mit flexibler Alternative

Modernisierungsarbeiten

Schwarzwaldbahn: Modernisierungsarbeiten zwischen Offenburg und Gengenbach

Starke Nachfrage der inländischen Gäste

Baden-Württemberg: Tourismus knackt 2023 alle Rekorde

Mähnenrobben: Majestätische Meeressäuger

Mähnenrobben, die großen Meeressäuger Südamerikas, sind faszinierende Tiere. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Peru bis Feuerland und entlang der Atlantikküste bis nach Südbrasilien. Der Zoo Heidelberg engagiert sich nicht nur für die Zucht dieser Tiere, sondern auch für ihren Schutz in der freien Wildbahn. Durch die Unterstützung der Naturschutzorganisation YAQU PACHA e.V. trägt der Zoo zum Schutz der Mähnenrobben bei.

Mit Lola als neues Patentier und dem fortgesetzten Engagement der Gemeinde Dossenheim setzt der Zoo Heidelberg ein starkes Zeichen für den Artenschutz und die Bedeutung von Tierpatenschaften. Lola und ihre Artgenossen sind nicht nur ein Highlight für Zoobesucher, sondern auch wichtige Botschafter für den Schutz ihrer wilden Verwandten.

Du willst nichts mehr verpassen?
Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de