Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Klimaanlage sollte eingeschaltet bleiben

Klare Sicht im Winter: ADAC Expertentipps gegen beschlagene Autoscheiben

Foto: Klimaanlage sollte eingeschaltet bleiben

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Wenn die Temperaturen sinken, beginnt für Autofahrer jährlich das gleiche Szenario: Beschlagene Scheiben erschweren die Sicht und damit die Fahrt. Doch es gibt effektive Methoden, um dieses Problem zu lösen. Der ADAC hat wertvolle Tipps parat, wie man beschlagene Scheiben vermeidet und was im Falle des Beschlagens zu tun ist.

Warum beschlagen Scheiben überhaupt?

Das Phänomen der beschlagenen Scheiben tritt auf, wenn feuchte, warme Luft auf die kälteren Glasflächen trifft und dort kondensiert. Die Lösung liegt in der richtigen Temperierung und Belüftung des Fahrzeuginnenraums.

Die Rolle der Heizung und Klimaanlage

Eine effektive Methode, um dem Beschlagen entgegenzuwirken, ist die Nutzung der Heizung. Es empfiehlt sich, die Heizung einzuschalten und das Gebläse direkt auf die Scheiben zu richten. Bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik muss die Temperatur nicht auf das Maximum gestellt werden. Eine moderate Einstellung reicht aus, um das Fahrzeug zu erwärmen, ohne dass die Insassen ins Schwitzen geraten. Bei manueller Temperaturregelung kann zu Beginn der Fahrt die volle Heizleistung genutzt und später angepasst werden.

Klimaanlage auch im Winter nutzen

Ein häufiger Irrtum ist, dass die Klimaanlage im Winter nicht benötigt wird. Tatsächlich hilft sie, die Luft zu entfeuchten und beugt so dem Beschlagen der Scheiben vor. Daher sollte sie auch in der kalten Jahreszeit aktiviert bleiben.

Sofortmaßnahmen bei stark beschlagenen Scheiben

Sollten die Scheiben dennoch stark beschlagen, hilft das Trocknen mit einem sauberen Tuch oder Schwamm. Dies sollte jedoch ausschließlich im Stand erfolgen, um die Sicherheit während der Fahrt nicht zu gefährden.

Vorbeugende Maßnahmen

Saubere Scheiben sind weniger anfällig

Regelmäßiges Reinigen der Glasflächen von innen mit einem Glasreiniger reduziert die Neigung zum Beschlagen. Saubere Scheiben bieten weniger Oberfläche für Feuchtigkeit.

Feuchtigkeit im Auto minimieren

Ein weiterer Tipp ist, Feuchtigkeit so gering wie möglich zu halten. Schnee und Nässe sollten vor dem Einsteigen von Kleidung und Schuhen entfernt werden. Nasse Kleidung sollte nicht im Auto liegen bleiben.

Dichtungen und Innenraumfilter überprüfen

Regelmäßige Kontrollen der Türdichtungen sind wichtig, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit ins Auto eindringt. Ein defekter Innenraumfilter kann die Luftzirkulation beeinträchtigen und sollte daher rechtzeitig gewechselt werden.

Scheibenheizung als nützliches Feature

Moderne Autos bieten oft eine Frontscheibenheizung, die ohne sichtbare Drähte auskommt. Dieses Feature kann beim Fahrzeugkauf ein entscheidender Vorteil sein.

Die kalte Jahreszeit bringt Herausforderungen für Autofahrer mit sich, doch mit den richtigen Maßnahmen bleibt die Sicht klar. Die Tipps des ADAC helfen, sicher und mit guter Sicht durch den Winter zu kommen. Es sind oft kleine Handgriffe und Vorsichtsmaßnahmen, die einen großen Unterschied machen können. So bleibt das Autofahren auch in der nasskalten Jahreszeit ein sicheres und angenehmes Erlebnis.

Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de