Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

TV-Tipp

Heiligabend Special im ZDF: „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ – Ein festlicher Abend aus St. Peter im Schwarzwald

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) und First Lady Elke Büdenbender (M.) im Gespräch mit Johannes B. Kerner (l.).
Foto: ZDF/ Sascha Baumann

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

In der ehrwürdigen Barockkirche St. Peter im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald fand dieses Jahr das traditionelle Weihnachtskonzert statt, zu dem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender geladen hatten.

Unter der Moderation von Johannes B. Kerner und der Aufzeichnung des ZDF, verspricht das Konzert ein musikalisches Highlight in der Adventszeit zu sein. „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“, ausgestrahlt am Heiligabend um 18 Uhr, bietet eine besinnliche Stunde inmitten der oft hektischen Feiertage.

Die Band PUR bei einem  Medley unterstützt vom Philharmonischen Orchester Freiburg und dem Opernkinderchor des Theaters Freiburg.
Die Band PUR bei einem Medley unterstützt vom Philharmonischen Orchester Freiburg und dem Opernkinderchor des Theaters Freiburg.
Foto: ZDF/ Sascha Baumann

Aufwendige Inszenierung in historischem Ambiente

Die Vorbereitungen in der Barockkirche St. Peter waren umfassend und zeugen von der Bedeutung des Ereignisses. Über Tage hinweg wurde die Kirche in eine Konzertbühne verwandelt, mit sorgfältig arrangierten Lichtern und festlich dekorierten Tannenbäumen. Die Proben zogen sich über das Wochenende, wobei das Philharmonische Orchester Freiburg und der Kinderchor des Theaters Freiburg ebenso involviert waren wie die Solistinnen und Solisten sowie die Band Pur. Die Kirche, normalerweise ein Ort der Ruhe, wurde zum Schauplatz eines beeindruckenden musikalischen Ereignisses.

Ein Abend voller Musik und Begegnungen

Das Konzert selbst war ein Zusammenspiel aus klassischer Musik, festlichen Chören und modernen Interpretationen, die das Publikum in der Kirche und später an den Bildschirmen begeistern sollen. Nach dem Konzert hatte der Bundespräsident zu einem besonderen Empfang geladen. 100 Ehrenamtliche, die sich im Laufe des Jahres in besonderer Weise engagiert hatten, wurden eingeladen, um Anerkennung und Dank zu erfahren. Einige von ihnen hatten die Gelegenheit, persönliche Gespräche mit dem Bundespräsidenten zu führen, was die Brücke zwischen bürgerschaftlichem Engagement und staatlicher Repräsentation schlägt.

Landwirte äußern ihre Stimme

Am Rande des Konzerts fand auch ein Ausdruck des demokratischen Geistes statt. Im Rahmen der bundesweiten Bauernproteste versammelten sich Landwirte mit ihren Traktoren, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Der Bundespräsident nahm sich Zeit, um mit einigen von ihnen zu sprechen und ihre Sorgen zu hören. Diese Begegnung zeigte, dass auch in festlichen Zeiten Raum für ernste Gespräche und den Austausch von Perspektiven ist.

Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de