Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Busse ersetzen Teckbahn-Züge

Großbaustelle Teckbahn: Deutsche Bahn erneuert mehr als zehn Bahnübergänge

Symbolbild
Foto: Deutsche Bahn AG / Dominic Dupont

Folge uns auf:

Es ist ein ehrgeiziges Projekt, das die Deutsche Bahn (DB) in Angriff nimmt: Die Modernisierung von mehr als zehn Bahnübergängen auf der Teckbahn zwischen Kirchheim (Teck) und Oberlenningen. Bis zum Jahr 2029 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Ein Mammutprojekt, das den Alltag der Bahnreisenden und Anwohner nachhaltig verändern wird.

Anzeige

Startschuss für die Modernisierung

Die ersten Vorarbeiten haben bereits am 10. Juli 2023 begonnen. Fünf Bahnübergänge in Brucken und Unterlenningen sind die ersten, die in diesem Jahr modernisiert werden. Bis September 2023 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Der bisherige Bahnübergang Am Mühlbach in Brucken war nur einspurig befahrbar und lediglich mit Andreaskreuzen gesichert. Nun erhält dieser Bahnübergang eine technische Sicherung mit Lichtzeichen und Halbschranken. Ein großer Schritt in Richtung mehr Sicherheit.

Umfangreiche Arbeiten in Unterlenningen

Aber nicht nur in Brucken wird gebaut. Auch in Unterlenningen stehen umfangreiche Arbeiten an. Zwei Anlagen werden umgebaut, zwei weitere angepasst. Am Bahnübergang Bahnhofstraße/Eisenbahnstraße erneuert die Bahn die Sicherungsanlage und führt eine Einbahnstraßenregelung ein. Am Bahnübergang Friedenstraße wird die technische Sicherung erneuert und die Zufahrt zu einem Feldweg leicht aufgeweitet.

Sperrungen und Ersatzverkehr

Für die notwendigen Bauarbeiten müssen einige Bahnübergänge für den Straßenverkehr gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Auch der Zugverkehr ist betroffen: Vom 31. Juli bis zum 8. September 2023 wird die Bahnstrecke für den Zugverkehr gesperrt. Während der Sommerferien ersetzen Busse die Regionalbahn-Züge der Linie 64 Kirchheim (Teck)–Oberlenningen.

Lies mehr

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Blick in die Zukunft

Aber das ist erst der Anfang. In den kommenden Jahren stehen weitere Modernisierungen an. So sind unter anderem der Umbau der Anlagen Schießhüttestraße, Brühlstraße und Schleifmühlestraße in der Gemeinde Owen geplant. Allerdings steht das Planrecht für diese Maßnahmen noch aus, die Ausführung ist daher frühestens ab 2026 möglich.

Die Deutsche Bahn investiert in die Zukunft und sorgt für mehr Sicherheit auf den Bahnübergängen. Ein Projekt, das nicht nur für die Bahn, sondern auch für die Anwohner und Bahnreisenden von großer Bedeutung ist. Es bleibt spannend, welche Veränderungen die nächsten Jahre noch bringen werden.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de