Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Auf den Spuren des königlichen Gemüses

Fahrradtour: Auf der Strecke, wo der Spargel wächst – die „Tour de Spargel“ durch die Rheinebene

Foto: stockphoto-graf

Folge uns auf:

Die Rheinebene – ein Paradies für Radfahrer. Mit ihrem milden, fast mediterranen Klima, bietet sie herrliche Landschaften und einzigartige Sehenswürdigkeiten, die es auf zwei Rädern zu entdecken gilt.

Anzeige

Eine der beliebtesten Routen ist die „Tour de Spargel“, eine rund 108 Kilometer lange Rundfahrt, die den Radfahrer entlang von Spargelfeldern, Bagger-/Badeseen und Binnendünen führt und durch den Hardtwald schlängelt, der sich von Karlsruhe bis nach Schwetzingen über die Rheinebene erstreckt​.

Kulturelle Highlights und Naturschönheiten

Doch die Tour de Spargel ist nicht nur zur Spargelzeit ein Highlight. Sie bietet das ganze Jahr über eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie das Barockschloss in Bruchsal, das Schloss mit Gartenanlage in Schwetzingen und die Eremitage in Waghäusel. Sogar ein Friseurmuseum, das „Schnuteputzers-Friseurmuseum“ in Altlußheim, kann auf der Strecke besichtigt werden. Für Naturliebhaber bietet die Tour Einblicke in verschiedene Tier- und Vogelparks sowie die Möglichkeit, die Spargelhöfe zu besuchen, teilweise sogar mit Bewirtung​​.

Die Strecke: Fast steigungsfrei und variantenreich

Die Strecke der Tour de Spargel ist fast steigungsfrei und führt überwiegend auf Rad-, Wald- und Wirtschaftswegen, nur kurze Abschnitte verlaufen auf Kreisstraßen. Das macht die Tour auch für weniger geübte Radfahrer oder Familien mit Kindern interessant. Doch selbst für erfahrene Radfahrer bleibt die Tour ein Erlebnis mit ihren einzigartigen Landschaften und der Vielfalt an Sehenswürdigkeiten​​.

Lies mehr

Benzinpreis auf neuem Jahreshöchststand

Spritpreise auf Rekordhoch: So teuer war Tanken seit Monaten nicht!

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Rettung von Naturschätzen in Ecuador

Die Grüne Lunge Ecuadors: Wilhelma investiert erneut in den Schutz von Regenwäldern

Für die Kurzstreckenfahrer: Eine 40-Kilometer-Runde

Falls die 108 Kilometer zu viel erscheinen, gibt es auch eine kürzere Option. Die Tour bietet eine 40-Kilometer-Runde zwischen Schwetzingen, Reilingen und Ketsch an, die gleichermaßen attraktiv und abwechslungsreich ist. So kann jeder nach seiner Fasson die Schönheit der Rheinebene auf dem Rad entdecken und genießen​​.

Egal, für welche Variante man sich entscheidet, die „Tour de Spargel“ durch die Rheinebene verspricht ein unvergessliches Radfahrerlebnis. Mit ihrer Mischung aus Natur, Kultur und kulinarischen Highlights bietet sie für jeden etwas. Also, rauf aufs Rad und die Rheinebene erkunden!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de