Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Flauschige Botschafter aus Down Under

Ein Stück Australien in Stuttgart: Koalas ziehen in die Wilhelma ein!

Foto: Wilhelma Stuttgart / Marcel Schneider

Folge uns auf:

Es war ein großer Tag für den Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart. Am 30. Juni 2023, einem Freitag, der in die Geschichte eingehen wird, landeten vier ganz besondere Gäste: Koalas! Ja, du hast richtig gehört. Die vier Beuteltiere, die das Herzstück der neuen Terra Australis bilden, sind endlich in Stuttgart angekommen.

Anzeige

Die Reise aus Down Under

Die vier Koalas, zwei Männchen namens Aero und Navy und zwei Weibchen, Scarborough und Auburn, stammen von der australischen Dreamworld Wildlife Foundation. Sie wurden von Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin und zwei Tierpfleger*innen in Frankfurt in Empfang genommen und in einem klimatisierten Spezialtransporter nach Stuttgart gebracht. Eine australische Tierpflegerin begleitete sie auf ihrer Reise und wird noch einige Tage im Zoologisch-Botanischen Garten bleiben, um den Eingewöhnungsprozess zu unterstützen.

Die Koalas sind in der Wilhelma in Stuttgart angekommen.Tierpflegern Michelle Barnes hat die Tiere auf ihrem Flug aus Australien begleitet. In der Wilhelma trägt sie einen der Koalas in sein neues Domizil. Foto: Wilhelma Stuttgart / Marcel Schneider
Die Koalas sind in der Wilhelma in Stuttgart angekommen.Tierpflegern Michelle Barnes hat die Tiere auf ihrem Flug aus Australien begleitet. In der Wilhelma trägt sie einen der Koalas in sein neues Domizil. Foto: Wilhelma Stuttgart / Marcel Schneider

Koalas: Botschafter ihrer Art

Die vier Koalas sind nicht nur unglaublich süß, sondern auch Botschafter ihrer in der Heimat bedrohten Artgenossen. Koalas sind extrem schwer zu bekommen und nicht einfach zu halten. Sie ernähren sich ausschließlich von Blättern und Rinde bestimmter Eukalyptusarten. Daher wird die Wilhelma zweimal in der Woche frisch geschnittene Eukalyptuszweige aus einer spezialisierten Gärtnerei in Leipzig nach Stuttgart bringen.

Die neue Heimat: Terra Australis

Die neue Terra Australis, in der elf Tierarten aus Down Under zu sehen sein werden, öffnet am 25. Juli ihre Pforten für alle. Dann dürfen auch die Besucher*innen der Wilhelma Aero, Navy, Auburn und Scarborough im Schwabenland willkommen heißen.

Ein Lichtblick für bedrohte Arten

Die Koalas sind auf der Roten Liste der IUCN als gefährdet eingestuft. Ihr Lebensraum ist vor allem durch die großflächige Abholzung der Eukalyptuswälder bedroht. Die Wilhelma wird mit ihrer putzigen „Viererbande“ in das Zuchtprogramm einsteigen, um einen vielfältigen Genpool zu erhalten und so zur Erhaltung dieser faszinierenden Spezies beizutragen.

Also, worauf wartest du noch? Mach dich bereit, die neuen Bewohner der Wilhelma zu begrüßen und ein Stück Australien mitten in Stuttgart zu erleben!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de