Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Mundart-Theater unter freiem Himmel

Ein spektakulärer Fall: Jostäler Freilichtspiele bringen historischen Kriminalfall auf die Bühne

Jostäler Freilichtspiele
Foto: Jostäler Freilichtspiele

Folge uns auf:

Es ist wieder soweit: Die Jostäler Freilichtspiele sind zurück und bringen ein Stück Geschichte auf die Bühne. An den vier Wochenenden vom 22. Juli bis 13. August 2023 wird die historische Oehlermühle im Schildwendetal bei Titisee-Neustadt zur eindrucksvollen Kulisse für das Stück „1923 – Ein spektakulärer Fall“.

Anzeige

Mundart-Theater unter freiem Himmel

Fünf Jahre nach den erfolgreichen Aufführungen von „Der Glasvogt Melchior“ können sich Freund:innen von alemannischem Mundart-Theater wieder auf die Jostäler Freilichtspiele freuen. Die Chorgemeinschaft MGV Titisee-Jostal-Hinterzarten zeigt jeweils am Samstag und Sonntag das Stück „1923 – Ein spektakulärer Fall“ und damit erstmals eine Kriminalgeschichte. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr, Einlass ist bereits ab 17:30 Uhr.

Eine Reise in die Vergangenheit

Die Oehlermühle in der Schildwende, einem ruhigen Seitental des Jostals bei Titisee-Neustadt, bildet die typisch Hochschwarzwälder Kulisse. Die historische Wohn- und Getreidemühle wurde vor rund 30 Jahren funktionstüchtig renoviert. Im Hof der Mühle haben zahlreiche ehrenamtliche Helfer:innen die Tribünen für das Publikum sowie die Bühnenaufbauten errichtet, die ebenso wie alle Requisiten, Kleidungsstücke und Frisuren der Darsteller:innen dem Lebensalltag vor 100 Jahren entsprechen.

Ein spektakulärer Fall: Jostäler Freilichtspiele bringen historischen Kriminalfall auf die Bühne Jostaeler Freilichtspiele ©Jostaeler Freilichtspiele
Foto: Jostäler Freilichtspiele

Ein spektakulärer Fall

Das Stück „1923 – Ein spektakulärer Fall“ basiert auf historischen Tatsachen und handelt von einem Doppelmord, der sich damals im Dorf Saig, heute ein Ortsteil von Lenzkirch, zugetragen hat und in der ganzen Region für Aufsehen sorgte. Die Idee für diesen Stoff stammt von Roland Weis, zu einem Theaterstück in Hochschwarzwälder Mundart umgeschrieben wurden die Geschehnisse von Autorin Hedwig Löffler. Die weit mehr als 100 Mitwirkenden proben mit Regisseurin Barbara Rießle bereits seit Anfang des Jahres.

Tickets und Anfahrt

Tickets für die Aufführungen sind ab sofort erhältlich. Der Veranstaltungsort an der Oehlermühle ist an den Abenden der Aufführungen nicht mit dem Auto zu erreichen. Vom Wanderparkplatz im Jostal, am Abzweig in die Schildwende, wird für Besucher:innen ein kostenloser Bustransfer zur Oehlermühle und zurück eingerichtet.

Lies mehr

18. Mai bis zum 16. Juni 2024

Deutsche Bahn sperrt ab 18. Mai Murrbahn für Modernisierungsarbeiten: Was Reisende wissen müssen

Dokumentation

TV-Tipp: „Christian Streich – Ende einer Ära“ – Ein unvergesslicher Abschied einer Trainerlegende

Diese Stars wollen es noch einmal wissen!

Das sind alle Kandidaten zur Sommerausgabe von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Wetterbedingungen

Bei zweifelhaftem Wetter wird an den Aufführungstagen ab 16:30 Uhr einerseits online unter jostaeler-freilichtspiele.de mitgeteilt, ob die Vorstellung am Abend stattfindet, und andererseits per Bandansage unter der Telefonnummer +49 (0)7651/988198.

Weitere Informationen unter: jostaeler-freilichtspiele.de.

Mach dich bereit für eine Reise in die Vergangenheit, erlebe ein Stück Geschichte und lass dich von der Atmosphäre der Jostäler Freilichtspiele verzaubern. Es wird ein unvergesslicher Sommer!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de