Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Ein besonderer Ort

Die Perle des Bodensees: Die Reichenau, ein Paradies für Natur- und Kulturliebhaber

Foto: TMBW / Oliver Raatz
Klosterinsel Reichenau im Bodensee.

Folge uns auf:

Die idyllische Insel Reichenau im westlichen Bodensee ist ein wahrer Geheimtipp für Naturliebhaber, Kulturbegeisterte und alle, die dem Alltag für eine Weile entfliehen möchten. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus malerischer Landschaft, historischen Schätzen und unberührter Natur verzaubert sie Besucher aus aller Welt.
Anzeige

Grüne Oase für Gemüsegärtner

Schon bei der Ankunft über den von einer Baumallee gesäumten Damm oder per Schiff wird klar: Hier herrscht eine besondere Atmosphäre. Die fruchtbaren Felder und Gewächshäuser der Insel spiegeln die lange Tradition der Gemüsegärtnerei wider. Stefanie Wehrle ist eine von ihnen – eine leidenschaftliche Gärtnerin der dritten Generation. „Klar, als Jugendliche fand ich es nicht so toll, morgens um sechs Uhr aufzustehen, um zu helfen. Die Arbeit meiner Eltern hat mich dennoch geprägt, und ich bin sehr glücklich, den Hof übernommen zu haben“, erzählt sie.

Der Reichenauer Damm verbindet die Insel Reichenau im Bodensee mit dem Festland
Der Reichenauer Damm verbindet die Insel Reichenau im Bodensee mit dem Festland
Foto: TMBW/ Frank Bauer

Der Bodensee ist ein Segen für die Gärtner. Das riesige Bewässerungssystem, das schon seit den 1950er-Jahren die Insel durchzieht, versorgt die Felder und Gewächshäuser mit Wasser aus dem See. „Ohne den Bodensee würde es uns Gemüsegärtnern hier nicht so gut gehen“, sagt Wehrle. „Und mir als Mensch auch nicht.“ Denn der See fasziniert sie täglich aufs Neue mit seiner Schönheit und Naturgewalt.

Die Perle des Bodensees: Die Reichenau, ein Paradies für Natur- und Kulturliebhaber Reichenau Bodensee Gemuesebaubetrieb Wehrle Bewaesserungssystem c TMBW Frank Bauer 1 1
Stefanie Wehrle bewässert die Felder ihres Gemüsebaubetriebs auf der Insel Reichenau am Bodensee mit dem inselumfassenden Bewässerungssystem; Im Hintergrund die Kirche St. Georg in Oberzell; Bildnachweis: TMBW/ Frank Bauer

Naturerlebnis und Vogelparadies am Bodensee

Nur einen Steinwurf von der Reichenau entfernt erstreckt sich das 760 Hektar große Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried. Lisa Maier, Ornithologin beim NABU-Bodenseezentrum, widmet sich hier leidenschaftlich der Erfassung der faszinierenden Vogelwelt. Im Sommer halten sich bis zu 10.000 Wasservögel wie dunkle Blesshühner, weiße Höckerschwäne und verschiedene Entenarten in den geschützten Flachwasserzonen auf. Die junge Frau wirkt tief verwurzelt und zufrieden inmitten dieser Naturkulisse – ein Gefühl, das der Bodensee vielen Menschen schenkt.

Ornithologin Lisa Maier vom NABU Porträt
Ornithologin Lisa Maier vom NABU Porträt
Foto: TMBW/ Frank Bauer

Lies mehr

Die deutsche Radsport-Elite

Countdown läuft: Nur noch eine Woche bis zur Rad-DM 2024!

Europameister von 1996 feiern Wiedersehen

Kurz vor der EM: Die Helden von 1996 treffen sich im Europa-Park

Seit 2022 als Traumtour zertifiziert

Wandertipp: Qualitätsweg „Ins Tal der Lehmänner“ – Panorama und Bachromantik im Schwarzwald

Kulturelle Highlights der Insel

Kulturliebhaber kommen bei einem Besuch auf der Reichenau ebenfalls voll auf ihre Kosten. Die drei mittelalterlichen Kirchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, sind ein Muss. Gästeführer Uwe Anker zeigt Besuchern mit Leidenschaft die wertvollen Schätze der sakralen Bauwerke und erzählt von der langen Geschichte des Glaubens auf der Insel. Schon vor 1.300 Jahren wurde hier das erste Benediktinerkloster auf deutschem Boden gegründet. „Deshalb ist die Insel ein besonderer, ein spiritueller Ort“, sagt Anker. In diesem Jahr feiert die Reichenau das große Jubiläum – ein Grund mehr, die Insel zu besuchen.

Gästeführer Uwe Anker im Münster St. Maria und Markus in Mittelzell auf der Insel Reichenau
Gästeführer Uwe Anker im Münster St. Maria und Markus in Mittelzell auf der Insel Reichenau
Foto: TMBW/ Frank Bauer

Mit ihrer Vielfalt an Naturerlebnissen, kulturellen Highlights und lebendigen Traditionen lockt die Reichenau jährlich bis zu eine Million Tagesgäste an. Ob bei einer Radtour vorbei an Gemüsefeldern, einem Strandbesuch zur Abkühlung oder einer Wanderung durch das Vogelparadies Wollmatinger Ried – die „Blume“ im Bodensee hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein Geheimtipp für alle, die Erholung in einer märchenhaften Kulisse suchen.

Mehr zum westlichen Bodensee und zur Insel Reichenau gibt es unter reichenau-tourismus.de und bodenseewest.eu  

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de