Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Todesfalle Auto

Achtung! Steigende Temperaturen bergen tödliche Gefahren – nicht nur für Hunde, sondern auch für Kinder!

Symbolbild
Natal.is – stock.adobe.com

Folge uns auf:

Mit den Temperaturen, die in den kommenden Tagen und Wochen unaufhaltsam steigen werden, steigt auch das Risiko einer oft unterschätzten Gefahr: Ein geparktes Auto kann sich schnell in eine tödliche Falle verwandeln.

Anzeige

Dieses Risiko betrifft nicht nur unsere vierbeinigen Freunde, sondern auch unsere jüngsten Mitmenschen. Bei sommerlichen Temperaturen kann sich das Innere eines Autos in kürzester Zeit auf extreme Temperaturen erhitzen, die sowohl für Hunde als auch für Kinder lebensbedrohlich sein können.

Hunde und Hitze – eine gefährliche Kombination

Hunde geben Wärme hauptsächlich über Hecheln ab, sie schwitzen nicht wie Menschen. Durch das Hecheln steigt die Feuchtigkeit im Innenraum des Autos, vergleichbar mit einem Treibhauseffekt. Jedes Jahr müssen Hunde, die aufgrund der Hitze im Auto kollabieren, aus abgestellten Autos gerettet werden – und manchmal kommt die Rettung zu spät.

Kinder und Hitze – ein unterschätztes Risiko

Auch Kinder sind in einem heißen Auto extrem gefährdet. Sie können ihre Körpertemperatur nicht so gut regulieren wie Erwachsene und überhitzen daher schneller. Ein Kind, das in einem heißen Auto eingeschlossen ist, kann innerhalb weniger Minuten einen Hitzschlag erleiden, der zu dauerhaften Schäden oder sogar zum Tod führen kann.

Was tun, wenn ein Hund oder Kind in einem heißen Auto entdeckt wird?

Wenn du einen Hund oder ein Kind in einem geschlossenen Auto bemerkst, ist es wichtig, schnell zu handeln. Versuche, den Halter zu verständigen oder wähle den Polizeinotruf. In extremen Fällen, wenn das Kind oder der Hund stark hechelt, unruhig ist und aktive Fluchtversuche zeigt oder sogar schon apathisch in Seitenlage liegt, kann das Auto im Zweifel auch selbst geöffnet werden, um das Kind oder den Hund zu retten.

So schützt du dein Kind und deinen Hund vor der Hitze

Es gibt einige einfache Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um dein Kind und deinen Hund vor der Hitze zu schützen. Vermeide es, sie bei hohen Temperaturen im Auto zu lassen. Plane deine Ausflüge so, dass du sie nicht im Auto zurücklassen musst. Sorge für ausreichend Schatten, Frischluft und Wasser. Und denke daran: Auch bei bedecktem Himmel kann es in einem Auto schnell zu warm werden.

Lies mehr

Naturspektakel

Das sind die schönsten & spektakulärsten Wasserfälle Baden-Württembergs

Von der Quelle bis zum Hahn

Unglaublich! Wie eine kleine Stadt am Bodensee vier Millionen Baden-Württemberger mit Wasser versorgt!

75 Jahre Grundgesetz

75 Jahre Grundgesetz: Wie Karlsruhe zum Hüter der deutschen Demokratie wurde

Fazit: Die Hitze kann für Hunde und Kinder tödlich sein

Es ist wichtig, sich dieser Gefahr bewusst zu sein und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Lass dein Kind oder deinen Hund niemals in einem heißen Auto zurück. Und wenn du ein Kind oder einen Hund in einem heißen Auto siehst, zögere nicht, zu handeln. Dein Eingreifen könnte ein Leben retten.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de