Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Kulturelles Erbe im Rampenlich

Der 46. Internationale Museumstag: Eine Feier der Kultur in Baden-Württemberg

Das Archäologische Museum Pforzheim: Ein Schatz der Geschichte, offen für Entdeckungen am Museumstag.
Foto: Archäologisches Museum Pforzheim_Sebastian Seibel

Folge uns auf:

Die Luft ist erfüllt von Spannung und Vorfreude. Am 21. Mai 2023 wird der 46. Internationale Museumstag gefeiert, ein Tag, der jährlich am zweiten oder dritten Sonntag im Mai stattfindet, um auf die Vielfalt der Museumslandschaft aufmerksam zu machen​​.

Anzeige

Die Feierlichkeiten erstrecken sich über den gesamten Globus, doch heute richten wir unseren Fokus auf die Region Baden-Württemberg in Deutschland, wo eine Fülle von Veranstaltungen und Aktionen geplant sind.

Die Museen von Baden-Württemberg

In Deutschland sind rund 7.100 Museen und Museumseinrichtungen gelistet, doch Baden-Württemberg sticht mit seiner Dichte an Kultureinrichtungen hervor. Laut einer Erhebung des Instituts für Museumsforschung gibt es hier die meisten Museen: rund 1.240 an der Zahl. 277 Museen beteiligen sich dabei an dem Museumstag. Die Bandbreite reicht von großen staatlichen Institutionen über städtische Kunstsammlungen, bedeutende Spezialmuseen, regionale ländliche Freilichtmuseen bis hin zu zahlreichen ehrenamtlich geführten kleineren Museen. Sie alle bewahren das kulturelle Erbe und dienen als Kommunikationsräume und interkulturelle Begegnungsstätten​.

Ein Tag voller Aktivitäten

Der Internationale Museumstag bietet zahlreiche Aktionen und ein vielfältiges Programm, das alle einlädt, die Vielfalt der Museen zu entdecken. Seit seiner Gründung im Jahr 1978 durch den Internationalen Museumsrat ICOM hat sich der Museumstag zu einem wahren Familiensonntag mit Angeboten für jede Altersgruppe entwickelt. Viele der Veranstaltungen sind kostenfrei. Spannende Führungen, informative Workshops und Mitmachangebote locken die Besucher und wecken ihre Neugierde. Es gibt auch exklusive Einblicke in sonst verborgene Bereiche der Museen, die das Erlebnis noch intensiver gestalten. Und wer nicht vor Ort sein kann, dem bieten die Museen digitale Angebote wie 360°-Rundgänge, Video-Führungen und Online-Sammlungen​​.

Der 46. Internationale Museumstag: Eine Feier der Kultur in Baden-Württemberg Museum Brot und Kunst cBFriese
Auch das Museum Museum Brot und Kunst in Ulm ist dabei Foto: Bernhard Friese, Pforzheim

Lies mehr

Historisch und regional

Open Air auf dem Konstanzer Münsterplatz: Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“

Dokumentation

TV-Tipp: „Christian Streich – Ende einer Ära“ – Ein unvergesslicher Abschied einer Trainerlegende

Fußballfieber im Schwarzwald: Eine Region im Zeichen der UEFA Euro 2024

Ein Blick auf das Thema des Jahres 2023

Das Thema des Internationalen Museumstags 2023 lautet „Museums, Sustainability and Well-being“ (Museen, Nachhaltigkeit und Wohlbefinden). Es geht um die soziale Dimension von Nachhaltigkeit und die Frage, wie Museen zu einer sozial gerechteren Zukunft beitragen können​. Es wird faszinierend sein zu sehen, wie die Museen in Baden-Württemberg dieses Thema interpretieren und in ihre Veranstaltungen integrieren.

Also, markiert euch den 21. Mai in eurem Kalender und seid dabei, wenn wir die Museen feiern und die wertvolle Arbeit anerkennen, die sie leisten, um unsere Vergangenheit zu bewahren, unsere Gegenwart zu beleuchten und unsere Zukunft zu formen.

Weitere Infos zum Internationalen Museumstag am 21. Mai 2023 und zu Veranstaltungen unter: www.museumstag.de

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de