Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Das Radparadies

Fahr mal hin! Konstanz – die Stadt die Radfahrerherzen höher schlagen lässt!

Foto: MTK / Dagmar Schwelle

Folge uns auf:

Den frischen Wind durch die Haare wehen lassen, die Landschaft genießen und dabei neue Energie tanken: Mit dem Fahrrad locken Natur, Kultur und Sportvergnügen rund um den Bodensee. Egal ob kurze Tagestouren oder mehrtägige Radeltouren – die Bodenseeregion überzeugt mit familienfreundlichen Routen, spannenden Angeboten und einer einzigartigen Naturkulisse. Von Konstanz aus geht’s auf die Sättel!

Anzeige

Auf legendären Routen den Bodensee umrunden

Der 260 Kilometer lange Bodensee-Radweg ist eine der beliebtesten Radstrecken Europas und gehört zum Pflichtprogramm. Er führt auf acht abwechslungsreichen Etappen durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein. Dank hervorragender Beschilderung mit dem markanten blauen Radler-Symbol und perfekt ausgebautem Streckenverlauf ist man stets auf dem richtigen Weg. Vier Sterne vom ADFC belegen die Top-Qualität des Weges.

Besonders reizvoll sind die Abschnitte direkt am Ufer des Bodensees entlang. Hier eröffnen sich immer wieder traumhafte Panoramen auf das glitzernde Wasser und die majestätischen Alpen. Von Konstanz aus lassen sich die einzelnen Etappen bequem als Sterntouren radeln – abends geht’s zurück in die pulsierende Bodensee-Metropole. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Bars und Boutiquen sowie das LAGO Shopping-Center, spannende Museen, das Stadttheater und die Therme laden ein, den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Tipp: Der Naturcampingplatz Litzelstetten-Mainau liegt direkt am Bodensee-Radweg.

Kultur auf zwei Rädern: Die KulturRadtouren

Wer beim Radeln auch seine grauen Zellen ein bisschen fordern möchte, ist bei den geführten KulturRadtouren bestens aufgehoben. Mit fundierten Insiderinfos und überraschenden Geschichten zu Geschichte und Kultur wissen die Guides jede Menge Spannendes zu berichten. Das Motto „Der unbekannte Bodensee“ verspricht außergewöhnliche Einblicke in die Vierländerregion, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt.

Fahr mal hin! Konstanz – die Stadt die Radfahrerherzen höher schlagen lässt! Konstanz Bodensee Seestrasse Muenster Inselhotel Karte Fahrrad Sonne 01 Copyright MTK Leo Leister

Pünktlich zum 1300-jährigen Klosterjubiläum in diesem Jahr wurde eine spezielle Route rund um die Reichenau aufgelegt. Hier erleben Teilnehmer das geschichtsträchtige Jubiläumsjahr aus einer ganz neuen Perspektive. Alle Touren starten und enden in Konstanz – so bleibt nach der Raderkundung genug Zeit, die Stadt zu erkunden.

Hohenzollern, Rhein & Co.

Ganz andere landschaftliche Reize als der Bodensee bietet der Hohenzollern-Radweg. Auf der rund 270 Kilometer langen Strecke mit knapp 2.150 Höhenmetern durch den Südwesten Baden-Württembergs warten jede Menge Burgen, Schlösser und Klöster auf Entdeckung. Viele mittelalterliche Bauten zeugen von der Hohenzollern-Geschichte. Tosende Wasserfälle und steile Anstiege machen diese Route zu einer echten Herausforderung.

Wem das zu anstrengend ist, der kann es in Konstanz etwas ruhiger angehen lassen: Der rund 20 Kilometer lange Rheinradweg führt flach am malerischen Rheinufer entlang bis nach Stein am Rhein in die Schweiz. Die Strecke ist ideal für entspannte Ausflüge bei Genussradlern aller Fitnessstufen.

UNESCO-Welterbe digital entdecken

Ganz neue Einblicke in die faszinierende Geschichte der Bodenseeregion versprechen die neuen Palafittes-Routen. Seit Juni können hier Radfahrer und Wanderer auf einer speziellen Route die Fundstätten der prähistorischen Pfahlbausiedlungen am Bodensee digital erkunden. Diese zählen zum UNESCO-Welterbe, liegen aber größtenteils unter Wasser verborgen.

An den einzelnen Stationen befinden sich QR-Codes, die mittels Handy Zugriff auf eine digitale Wissensplattform mit Texten, Bildern, Videos und Audioguides bieten. So können Besucher vor Ort buchstäblich in die versunkenen Dörfer aus der Stein- und Bronzezeit abtauchen. Weitere Informationen gibt es unter www.palafittes-route.eu.

Ohne Rad? Kein Problem!

Überhaupt kein Grund zur Sorge, wenn kein eigenes Fahrrad zur Verfügung steht. Das Fahrrad-Verleihsystem „konrad Rad und Lastenrad“ der Stadtwerke Konstanz bietet rund um die Uhr zahlreiche Mietstationen im Stadtgebiet. Und auch bei Schiffsfahrten und Fähren in der Region ist die Radmitnahme überhaupt kein Problem.

Fahr mal hin! Konstanz – die Stadt die Radfahrerherzen höher schlagen lässt! Konstanz Konrad Leihfahrrad Radfahren Seestrasse Gruppe 01 Copyright MTK Leo Leister
Foto: MTK / Leo Leister

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Neu: Grenzüberschreitendes VeloPicknick Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH)

Ein erster Höhepunkt für alle Radbegeisterten ist in diesem Jahr das erste grenzüberschreitende VeloPicknick mit Kreuzlingen am 28. April. Nach einer 12 Kilometer langen Rundtour durch Konstanz und Kreuzlingen wird auf Klein Venedig in Konstanz richtig gefeiert – mit Live-Musik, Streetfood und Rahmenprogramm. Kostenlose Fahrrad-Checks und Infostände rund ums Rad gibt’s natürlich auch. eitere Infos zum VeloPicknick gibt es unter www.konstanz-info.com/velopicknick.

Für alle, die lieber zu Fuß unterwegs sind, halten die SeeGang-Premiumwanderungen und der Lehrpfad „Hegauer Kegelspiel“ wunderbare Routen bereit. Allerdings besteht nach einem ersten Radausflug durch die Bodensee-Kulisse bei den meisten die Gefahr, selbst vom Radvirus infiziert zu werden! Dann heißt es: Aufs Rad geschwungen und die fantastische Rad-Region Konstanz entdecken!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de