Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Ein Paukenschlag im Vorfeld der IAA

Elektrisch, Schnell, Überall: EnBW plant 30.000 Schnellladepunkte bis 2030!

EnBW verstärkt ihr Engagement für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos weiter
Foto: EnBW Energie Baden-Württemberg / Endre Dulic

Folge uns auf:

Es ist nicht einfach nur eine Nachricht, es ist ein Paukenschlag! Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, die bereits das größte Schnellladenetz in Deutschland betreibt, legt die Messlatte noch höher. Bis zum Jahr 2030 sollen es sage und schreibe 30.000 Schnellladepunkte werden.

Anzeige

Dafür werden die jährlichen Investitionen in den Bereich E-Mobilität auf rund 200 Millionen Euro aufgestockt. Das ist eine Verdopplung der bisherigen Investitionen und ein klares Signal an alle Skeptiker: Die Elektromobilität ist gekommen, um zu bleiben!

Die Entscheidung für E-Autos leicht gemacht

„Warum sollte ich mir ein E-Auto kaufen?“ Diese Frage wird immer seltener gestellt, wenn es nach EnBW geht. Denn die Entscheidung für ein E-Auto wird durch ein dichtes und leistungsstarkes Schnellladenetz erheblich erleichtert. In nur 20 Minuten kannst du deinem E-Auto bis zu 400 Kilometer Reichweite einhauchen. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch revolutionär!

Schnellladeparks: Die Tankstellen der Zukunft

Aber damit nicht genug. EnBW plant den Bau von fünf überdachten Schnellladeparks, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt sein werden. Von Posthausen im Norden bis zum bayrischen Alfeld im Süden, EnBW ist überall präsent. Diese Schnellladeparks werden nicht nur technologisch auf dem neuesten Stand sein, sondern auch in puncto Nachhaltigkeit und Inklusion neue Maßstäbe setzen.

IAA als Sprungbrett für die Zukunft

Auf der IAA Mobility in München wird EnBW sein zukunftsweisendes Konzept präsentieren. Der ‚NextLevel Ladepark‘ wird nicht nur ökologische, sondern auch soziale Aspekte berücksichtigen. Barrierefreie Ladeplätze sind nur ein Beispiel für die innovative Herangehensweise des Unternehmens.

EnBW HyperNetz: Dein europaweiter Ladekompanion

Stell dir vor, du könntest mit deinem E-Auto problemlos durch ganz Europa reisen. Mit dem EnBW HyperNetz wird dieser Traum Wirklichkeit. Mehr als eine halbe Million Ladepunkte in 17 europäischen Ländern stehen dir zur Verfügung. Und das Beste daran: Die Tarife sind überall gleich!

Digital first: Die EnBW mobility+ App

Die EnBW setzt auch auf die Digitalisierung. Mit der EnBW mobility+ App wird das Finden und Bezahlen von Ladepunkten zum Kinderspiel. Einfach die App öffnen, den nächsten Ladepunkt finden und kontaktlos bezahlen. So einfach kann E-Mobilität sein!

Auszeichnungen und Testsiege: Qualität, die überzeugt

Die EnBW ist nicht nur ein Pionier, sondern auch ein Qualitätsführer. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Titel „Bester Ladeinfrastrukturbetreiber Deutschlands“. Das spricht für sich!

Lies mehr

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Fazit: Ein Quantensprung für die E-Mobilität

Mit diesen ambitionierten Plänen setzt die EnBW ein starkes Zeichen für die Mobilitätswende. Es ist ein Quantensprung, der die E-Mobilität in Deutschland und Europa auf ein neues Level hebt. Und das ist erst der Anfang!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de