Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Folge uns auf:

Anzeige

Technische Herausforderungen und Naturgewalten

Der Schiffsbergeverein, unter der Leitung von Silvan Paganini, steht vor zahlreichen Herausforderungen. Wetterbedingungen, starke Unterwasserströmungen und die komplexe Logistik von Bewilligungen haben bereits im Vorfeld für Schwierigkeiten gesorgt. Die jüngsten technischen Probleme, darunter das Reißen einer Bergeleine und Defekte am Tauchroboter, haben die Situation weiter kompliziert. Diese Hindernisse verdeutlichen die immense Anforderung und Präzision, die für die Hebung eines Schiffes aus einer Tiefe von 210 Metern benötigt werden.

Auswirkungen auf die Zuschauer und das lokale Fest

Die Absage der sieben Zuschauerschiffe, die bereits ausgebucht waren und etwa 1’000 Gäste an Bord hatten, ist ein schwerer Schlag für alle Beteiligten. Die Tickets müssen rückerstattet werden, und die Ungewissheit über den neuen Termin der Bergung lässt viele Pläne in der Schwebe. Die Organisatoren und die Schweizerische Bodensee-Schifffahrt (SBS) stehen nun vor der Herausforderung, das Interesse und die Unterstützung der Öffentlichkeit aufrechtzuerhalten, während sie gleichzeitig an einem neuen Plan arbeiten.

Ein Fest, das Hoffnung macht

Trotz der Enttäuschung über die verzögerte Bergung bleibt das jährliche Hafenfest ein Highlight für Schifffahrtsfans und die lokale Gemeinschaft. Der Schiffsbergeverein nutzt die Gelegenheit, um den bereits geborgenen und restaurierten Kamin des Dampfschiffes Säntis auszustellen und den interessierten Besuchern den Ablauf der Bergung und das technische Equipment vorzuführen. Zusätzlich sorgen Attraktionen und Rundfahrten mit dem Dampfschiff Hohentwiel dafür, dass das Fest seine Anziehungskraft behält und die Besucher ein einzigartiges Erlebnis genießen können.

Lies mehr

Genießerland Baden-Württemberg.

Weinzauber: 5 traumhafte Weinwanderungen in Baden-Württemberg

Stuttgart neu entdecken

3 Geheimtipps in Stuttgart: Verborgene Schätze in charmanten Vierteln entdecken

Der Siegeszug der Baumärkte begann in Mannheim!

Blick in die Zukunft

Die Verantwortlichen des Schiffsbergevereins und alle Beteiligten bleiben trotz der Rückschläge optimistisch. Wie lange dies dauert, möchte der Präsident des Schiffsbergevereins nicht prognostizieren. „Wir bleiben dran und sind überzeugt das Dampfschiff Säntis noch in diesem Sommer bergen zu können. Der Zuspruch der Bevölkerung und Sponsoren für das Projekt ist riesig und motiviert uns zusätzlich“, sagt Silvan Paganini. Der fortlaufende Einsatz und die Hingabe aller Beteiligten sind ein Beweis für das Engagement und die Leidenschaft, die in solch einem historischen Projekt stecken.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de