Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Von Sonnenschein bis Sturm

Wetterupdate 15.03.2024: Regen und Gewitter ziehen über Baden-Württemberg

Foto von Daniel Rauber auf Unsplash

Folge uns auf:

Die Wetterdynamik in Baden-Württemberg befindet sich aktuell im Einflussbereich der Kaltfront von Tief GABRIELE, die über der Nordsee liegt. Im Laufe des Tages wird diese Front die Region erreichen und für eine Zufuhr milder, aber feuchtlabiler Atlantikluft sorgen.

Anzeige

Stürmische Aussichten

Bereits heute macht sich der Einfluss mit Windböen bemerkbar, die im hohen Bergland häufig und in tieferen Lagen zeitweise bis zu 60 km/h erreichen können. Auf den Schwarzwaldgipfeln sind sogar stürmische Böen oder Sturmböen bis 75 km/h aus Südwest zu erwarten. In der Nacht zum Samstag wird es im Bergland weiterhin starke bis stürmische Böen geben, mit extremen Ausreißern auf dem Feldberg, wo schwere Sturmböen bis zu 95 km/h möglich sind.

Regen und Gewitter im Anmarsch

Vom heutigen Mittag bis in die Nacht zum Samstag können einzelne Gewitter auftreten. Diese können von stürmischen Böen bis zu 70 km/h, kleinkörnigem Hagel und Starkregen um 15 l/qm innerhalb einer Stunde begleitet sein.

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Die Wetterprognose im Detail

Heute Die Region erwacht zu zunehmender Quellbewölkung von Westen, mit vereinzelten Schauern, die im Tagesverlauf zunehmen. Ab Mittag sind auch einzelne Gewitter mit stürmischen Böen möglich. Die Temperaturen erreichen 11 Grad im Bergland bis zu 18 Grad in Baden-Baden. Es weht ein mäßiger bis starker West-/Südwestwind.

Nacht zum Samstag Die Nacht bringt wechselnde Bewölkung und örtliche Schauer, anfangs auch einzelne Gewitter. Die Temperaturen sinken auf 10 bis 4 Grad. Erwartet werden starke, bei Gewittern sogar stürmische Böen, auf den Höhen des Schwarzwaldes und am Feldberg schwere Sturmböen.

Samstag Der Tag präsentiert sich mit starker Bewölkung und örtlichen Schauern, die im Laufe des Tages nachlassen. Am Abend klart es meist auf. Die Temperaturen variieren zwischen 9 Grad im Bergland und 15 Grad im Rheintal. Der Südwestwind bleibt mäßig bis frisch mit starken, im Bergland stürmischen Böen.

Nacht zum Sonntag Nach letzten Schauern klart es auf, örtlich kann sich Nebel bilden. Später ziehen von Westen dichtere Wolken auf. Die Temperaturen fallen auf Werte zwischen +5 und -1 Grad.

Sonntag Der Tag beginnt mit Nebelfeldern, wird dann aber freundlicher. Im Laufe des Nachmittags verdichtet sich die Bewölkung, und zum Abend setzt leichter Regen ein. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 Grad im Bergland und bis zu 16 Grad am Neckar sowie am Rhein.

Ausblick auf Montag Zum Start in die neue Woche bleibt es überwiegend bewölkt mit gelegentlichem leichten Regen oder Schauern. Die Temperaturen erreichen 10 bis 17 Grad. Der Wind weht meist schwach aus Südwest bis West.

Die Nacht zum Dienstag verspricht eine Auflockerung und mögliche Nebelbildung bei Tiefstwerten von 6 bis 1 Grad.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de