Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Windig, Mild und Immergrün

Wetter 06.02.24 in Baden-Württemberg: Sturmböen, Regen und milde Temperaturen halten an

Bild von Jörg Möller auf Pixabay

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Die Natur hat Baden-Württemberg fest im Griff, und das Wetter spielt sein ganz eigenes Spiel. Zwischen einem kräftigen Hochdruckgebiet über Südfrankreich und einer sich langsam nähernden Frontalzone über Nordeuropa, sorgt eine lebhafte westliche Strömung dafür, dass teils feuchte, teils milde Atlantikluft das Land durchströmt. Was bedeutet das für uns? Nun, das Wetter in Baden-Württemberg bleibt abwechslungsreich und auf seine eigene Weise unterhaltsam.
Anzeige

Stürmische Aussichten

Ein Blick auf den Wind verrät uns, dass wir uns auf einiges gefasst machen sollten. In mittleren und hohen Lagen Baden-Württembergs weht ein frischer Wind, der in der Nordhälfte sogar zeitweise kräftig bis stürmisch werden kann, mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h aus Südwest. Die Gipfel des Hochschwarzwaldes erleben durchgehend stürmische Böen, und in exponierten Gebieten sind sogar schwere Sturmböen mit bis zu 95 km/h möglich.

Heute: Mal Sonne, mal Wolken, aber immer mild

Schauen wir auf das aktuelle Tagesgeschehen: Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf erwartet uns eine Mischung aus Sonne und Wolken. Bis auf Oberschwaben bleibt es weitgehend bewölkt, doch in den mittleren Landesteilen können wir zeitweise die Sonne begrüßen. Regenschirme können vorerst in der Ecke bleiben, denn größere Regenfälle sind nicht zu erwarten. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 7 Grad auf der Alb und angenehmen 12 Grad am Neckar. Ein mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind begleitet uns, und Böen können bisweilen stark bis stürmisch sein – besonders im Schwarzwald.

Morgen: Regen, Regen, Regen

Der Mittwoch bringt uns eine gehörige Portion Regen, der sich von Nordwest nach Südost ausbreitet. Nur Oberschwaben kann sich vorerst freuen, denn dort bleibt es größtenteils trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 7 Grad im Bergland und 13 Grad im Breisgau. Der Wind bleibt uns treu, frisch bis stark, mit starken bis stürmischen Böen. Auf den Gipfeln des Schwarzwaldes können sogar orkanartige Böen auftreten.

Übermorgen: Regen, aber mit Aussicht auf Besserung

Am Donnerstag bleibt der Himmel ziemlich grau, und der Regen hält sich hartnäckig. Erst am Abend dürfen wir im Süden aufatmen, wenn die Regenfront nachlässt. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 9 Grad auf der Alb und angenehmen 16 Grad im südlichen Rheintal. Der Wind bleibt ein treuer Begleiter, mäßig bis frisch, mit frischen bis starken Böen. Im Feldbergbereich können sogar schwere Sturmböen auftreten.

Ausblick auf den Freitag: Wolkig und leichter Regen

Der Freitag zeigt sich erneut stark bewölkt, und es gibt zeitweiligen leichten Regen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 9 Grad im Bereich der südlichen Alb und 18 Grad im Kraichgau. Der Wind bleibt in Maßen, schwach bis mäßig, mit frischen bis starken Böen. Aber Vorsicht, auf den Schwarzwaldgipfeln können weiterhin Sturmböen bis schwere Sturmböen auftreten.

Lies mehr

Warnstreiks im ÖPNV: Wo kommt es am Donnerstag und Freitag in Baden-Württemberg zu Einschränkungen?

Starke Nachfrage der inländischen Gäste

Baden-Württemberg: Tourismus knackt 2023 alle Rekorde

Geschätztes Vermögen von 42,5 Milliarden

Baden-Württemberger Milliardär von Spitze verdrängt: Hamburger Logistik-Tyoon ist nun der reichste Deutsche

Die Nacht zum Samstag: Noch nicht ganz vorbei

In der Nacht zum Samstag bleibt der Himmel stark bewölkt, und vereinzelt fällt leichter Regen. Südlich der Donau bleibt es trocken. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 3 Grad ab. Auf den exponierten Schwarzwaldgipfeln können stürmische Böen aus Südwesten auftreten.

Du willst nichts mehr verpassen?
Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de