Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Ursprünglichkeit der Erzeugnisse im Vordergrund

Neues kulinarisches Highlight im Elsass: „Amitié – La Cuisine du Château“ eröffnet

Foto: Europa-Park
Auf der Karte finden sich lokale und internationalen Gerichte: hier ein Thunfisch Tataki

Folge uns auf:

Am 30. Mai 2024 öffnet das Restaurant „Amitié – La Cuisine du Château“ in Hartmannswiller an der elsässischen Weinstraße seine Türen. Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Miteigentümer des Weinguts, erfüllt sich damit einen weiteren gastronomischen Traum. Das Restaurant setzt auf die Ursprünglichkeit der Erzeugnisse und bietet seinen Gästen ein vielfältiges kulinarisches Erlebnis in einer beeindruckenden Umgebung.
Anzeige

Historisches Erbe trifft moderne Küche

Das Restaurant „Amitié – La Cuisine du Château“ war bereits vor seiner umfangreichen Sanierung Teil des „Château Ollwiller“, das die Familie Mack 2020 erworben und umgebaut hat. „Amitié“ steht für deutsch-französische Freundschaft, Begegnung und naturnahe Nahrungsmittel. Im Innenbereich bietet das Restaurant Platz für 70 Personen, ergänzt durch eine sonnige Terrasse mit 120 Plätzen und eine Weinstube.

Neues kulinarisches Highlight im Elsass: "Amitié - La Cuisine du Château" eröffnet PM2024 Eroeffnung Amitie 5
Das gemütliche Interior lädt zum Verweilen ein
Foto: Europa-Park

Kulinarische Exzellenz im Fokus

Unter der Leitung von Culinary Consultant Holger Strütt und Chefkoch Philippe Peuple wird im „Amitié“ eine feine Auswahl an Gerichten angeboten, die größtenteils auf offenem Feuer zubereitet werden. Die Speisekarte vereint lokale und internationale Gerichte mit einem starken französischen Einfluss. Besondere Highlights sind der Charcoa-Grill und das täglich wechselnde Menü, das auf regionalen Produkten bester Bio-Qualität basiert.

Nachhaltigkeit und Qualität aus eigenem Anbau

Das Gemüse für das „Amitié“ wird im Jardin „Chez Marianne“ auf dem Gelände des Weinguts angebaut. Die Gärten folgen dem Prinzip der Permakultur und setzen auf natürliche Kreisläufe und biologischen Anbau. Die geernteten Produkte finden nicht nur im „Amitié“, sondern auch im 2-Sterne-Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ und im Fine Dining Restaurant „Eatrenalin“ des Europa-Park Erlebnis Resorts Verwendung.

Holger Strütt, Thomas Mack und Philippe Peuple (v.li.) vor dem Charcoa Grill aus Galizien
Holger Strütt, Thomas Mack und Philippe Peuple (v.li.) vor dem Charcoa Grill aus Galizien
Foto: Europa-Park

Lies mehr

Baustelle des neuen Hauptbahnhofs Stuttgart 21 am 30. Januar 2024
Deutschlands größte Baustelle

Stuttgart 21: Eröffnung des künftigen Hauptbahnhofs erneut verschoben

Es „brägelt“ wieder

Ein Fest für Feinschmecker: Die Brägelwochen im Hochschwarzwald

Maßnahmen im Hafengebiet

Weiterhin Gefahrenstufe 5 am Schweizer Untersee: Bodensee-Pegel soll vorerst sinken

Ein weiteres deutsch-französisches Projekt der Familie Mack

Die Familie Mack unterstützt seit vielen Jahren die europäische Idee und die deutsch-französische Freundschaft. Mit dem „Château Ollwiller“ und dem Restaurant „Amitié – La Cuisine du Château“ setzt sie ein weiteres Zeichen für länderübergreifende Zusammenarbeit und kulinarische Exzellenz. Thomas Mack beschreibt das Projekt als „eine Herzenssache und ein wundervolles Familienprojekt, das auf Generationen angelegt ist“.

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de