Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Give me Moor

Naturerlebnis pur: Das größten intakten Hochmoor Mitteleuropas liegt in Baden-Würrttemberg

Foto: TMBW / Gregor Lengler
Zu jeder Tageszeit stimmungsvoll: Sonnenuntergang am Riedsee

Folge uns auf:

Im Herzen Oberschwabens liegt ein Naturparadies, das jeden Besucher in seinen Bann zieht: das Wurzacher Ried. Mit dem größten intakten Hochmoor Mitteleuropas bietet Bad Wurzach eine spektakuläre Kulisse für Abenteuer und Erholung. Egal ob beim Wandern, Baden oder Moortreten – hier kommt jeder auf seine Kosten!
Anzeige

Naturerlebnis Hochmoor: Die Entstehungsgeschichte

Vor etwa 12.000 Jahren, nach der letzten Eiszeit, formte sich das heutige Hochmoor. Die Endmoräne eines Gletschers verhinderte, dass das Schmelzwasser abfließen konnte. Ein flacher See entstand, der sich im Laufe der Zeit in ein Moor verwandelte. Abgestorbene Pflanzen zersetzten sich nicht vollständig und bildeten Torfschichten. Heute ist das Wurzacher Ried ein bedeutendes Naturdenkmal und trägt das Europäische Diplom für geschützte Gebiete. Besucher können auf wunderschönen Bohlenwegen durch das Moor wandern und dabei die einzigartige Flora und Fauna entdecken.

Interaktive Ausstellung „MOOR EXTREM“ im Naturschutzzentrum.
Foto: TMBW / Gregor Lengler
Interaktive Ausstellung „MOOR EXTREM“ im Naturschutzzentrum.
Foto: TMBW / Gregor Lengler

Heilendes Moor: Ein Spa der besonderen Art

Im „feelMOOR Gesundheitsresort“ sprudelt und blubbert das Moorwasser. Auf 40 Grad erwärmt, versetzt die Mischung aus Naturmoor und Thermalwasser den Körper in Tiefenentspannung. Aber Vorsicht: Vorher ist ein Arztbesuch Pflicht! Das Moorbad wirkt antibakteriell und hilft gegen Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen. Nach 20 Minuten im warmen Moor fühlt man sich wie neugeboren.

Zeigt her eure Füße: Moorbad in Bad Wurzach
Zeigt her eure Füße: Moorbad in Bad Wurzach
Foto: TMBW / Gregor Lengler

Die warmen Torfsubstanzen versetzen den Körper in eine Art künstliches Fieber, das antibakteriell wirkt und bei vielen Beschwerden Linderung verschafft. Ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Auf Entdeckungstour: Mit dem Experten durchs Moor

Siegfried Roth, Leiter des Naturschutzzentrums, führt die Besucher durch das menschenhohe Schilf des Wurzacher Rieds. Dieses Hochmoor ist ein wahres Eldorado für seltene Vögel und Pflanzen. Auf Holzplattformen über den Haidgauer Quellseen können Besucher die beeindruckende Flora und Fauna bestaunen. Hier wachsen wasserhaltende Moose und fleischfressende Pflanzen wie der Sonnentau.

Rot und geheimnisvoll: Der Sonnentau überlebt im Moor, indem er Insekten anlockt und verdaut
Rot und geheimnisvoll: Der Sonnentau überlebt im Moor, indem er Insekten anlockt und verdaut
Foto: TMBW / Gregor Lengler

Ein Drittel des Rieds ist vollkommen unberührt – ein Rückzugsort für seltene Tierarten wie den Schwarzstorch und das Tüpfelsumpfhuhn. Die Vielfalt der Moortypen, von Quellmooren bis hin zu Niedermoorbereichen, macht das Wurzacher Ried zu einem Paradies für Naturfreunde und Fotografen. Besonders faszinierend sind die Naturstimmungen, die das Moor zu jeder Jahreszeit in ein neues Licht tauchen – von frischem Grün im Frühjahr über bunte Farben im Herbst bis hin zu mystischen Nebelschwaden im Winter.

Ein Abend am Riedsee: Romantik pur

Der Tag endet am malerischen Riedsee. Die untergehende Sonne taucht die Landschaft in ein zauberhaftes Licht, während Libellen über das Wasser surren und Haubentaucher friedlich vorbeiziehen. Vögel zwitschern, das Schilf raschelt sanft im Wind – ein perfekter Moment zum Innehalten und Genießen. Einfach mal nichts tun und die Seele baumeln lassen. Hier sind wir nur Zuschauer, und das tut richtig gut. Der Riedsee bietet die perfekte Kulisse für einen romantischen Abend oder einfach nur für eine entspannte Auszeit vom Alltag. Die Spiegelbilder der Wolken auf der ruhigen Wasseroberfläche und das leise Summen der Insekten schaffen eine fast schon magische Atmosphäre, die man so schnell nicht vergisst.

Lies mehr

Der Bodensee läuft über

Kritischer Wasserstand am Bodensee: Pegel über 5 Meter und aktuell steigend – Uferwege überschwemmt

Fußball, Fans und volle Power!

Stuttgart im Fußballfieber: Entdecke die Stadt zur UEFA EURO 2024!

Tipps vom ADAC

Spritpreise im Tagesverlauf: So sparen Sie richtig beim Tanken!

Bad Wurzach erleben

Das Wurzacher Ried ist mehr als nur ein Naturschutzgebiet – es ist ein Ort der Ruhe und Erholung, der zugleich Abenteuer und Entdeckungen bietet. Hier kann man wandern, baden, die heilenden Kräfte des Moores erleben und sich von der unberührten Natur verzaubern lassen. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – das Wurzacher Ried zeigt sich immer von seiner besten Seite. Entdecken Sie die faszinierende Welt des größten intakten Hochmoors Mitteleuropas in Bad Wurzach und lassen Sie sich von seiner einzigartigen Atmosphäre begeistern!

Anzeige
Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de