Suche
Close this search box.

Ein Muss für jeden Achterbahn-Fan

Von 0 auf 100: Der Europa-Park-Neuzugang, der alle Rekorde bricht – „Voltron Nevera powered by Rimac“

Foto: Europa-Park
Es ist nicht einfach nur eine Achterbahn. Es ist ein Meisterwerk der Technik und ein wahrer Adrenalinkick für alle, die den Nervenkitzel suchen. Der Europa-Park präsentiert stolz seine neueste Attraktion: „Voltron Nevera powered by Rimac“.
Anzeige

Von Planung bis Realität

Schon 2017 flüsterte man sich zu, dass im Park etwas Großes im Anmarsch sei. Die Gerüchteküche brodelte, und Ende 2021 bis Anfang 2022 wurden die ersten sichtbaren Schritte unternommen. Einige Einrichtungen zwischen den Themenbereichen Griechenland und Russland mussten weichen. Darunter das Ballonkarussell „Flug des Ikarus“, das nun im neuen Themenbereich Liechtenstein wieder aufgebaut wurde, und die gigantische Satellitenschüssel mit einem Durchmesser von 45 Metern.

Ein neues Land betritt die Bühne

Doch was entsteht auf diesem frisch geschaffenen Platz? Ein ganz neuer Themenbereich: Kroatien! Und das Highlight? Eine Achterbahn, die schon jetzt für Aufsehen sorgt. Ursprünglich sollte sie im zweiten Halbjahr 2023 eröffnen, doch wie so oft spielte das Leben (und Lieferengpässe bei elektronischen Bauteilen) nicht mit. Jetzt heißt es warten bis zum Saisonstart 2024.

Ein Meilenstein in der Geschichte

Am 16. Mai 2023 war es dann soweit: Das letzte der 142 Schienenstücke wurde eingesetzt. Ein Moment, der in der Geschichte des Parks sicherlich einen festen Platz finden wird.

Ein Name, der für Aufsehen sorgt

Während der gesamten Planungs- und Bauphase blieb der Name der Achterbahn ein gut gehütetes Geheimnis. „Projekt Ohm“ nannte man es intern. Doch wie es so oft ist, konnten einige findige Journalisten und Fans das Rätsel lüften: „Voltron Coaster“ sollte sie heißen. Und am 10. August 2023 wurde der offizielle Name enthüllt: „Voltron Nevera powered by Rimac“. Ein Name, der nicht nur nach Adrenalin klingt, sondern auch eine Hommage an das Rekordfahrzeug „Nevera“ des kroatischen Herstellers Rimac ist. Und für alle, die es noch nicht wussten: „Nevera“ ist das kroatische Wort für einen thermischen Gewittersturm. Passt, oder?

Ein Blick hinter die Kulissen

Für alle, die nicht genug bekommen können: Die gesamte Bauphase wurde in der Serie „Ohm – Die Baudokumentation“ festgehalten. Ein Muss für alle Fans und solche, die es noch werden wollen!

Die beeindruckenden Zahlen und Fakten sprechen für sich

  • Typ: Stryker-Coaster, eine Weiterentwicklung des Big Dipper.
  • Hersteller: MACK Rides.
  • Antrieb: LSM-Launch Antrieb, der mit einem ‚linear synchron motor‘ arbeitet.
  • Anzahl der Züge: 7, wobei immer 3 bis 4 gleichzeitig unterwegs sind.
  • Personen pro Zug: 16.
  • Theoretische Kapazität: 1.600 Personen pro Stunde.
  • Höchster Punkt: 32,5m.
  • Länge: 1.385m.
  • Maximale Geschwindigkeit: 90 km/h.

Rekorde über Rekorde

Die „Voltron Nevera“ ist nicht nur eine Achterbahn, sie ist auch ein Rekordbrecher:

  • Die längste Achterbahn mit Inversionen in Europa.
  • Längster Launch-Coaster Europas mit 1385m.
  • Launch Coaster mit den meisten Inversionen weltweit.
  • Steilster Launch weltweit mit 105°.
  • Mit 3 Beschleunigungsabschnitten hält die Achterbahn den Rekord in Europa und mit 4 Beschleunigungen den Rekord in Deutschland.

Mehr als nur eine Fahrt

Die Achterbahn bietet nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch einzigartige Fahrelemente. Dazu gehören 30 verschiedene Elemente, insgesamt 4 Abschüsse, 7 Inversionen und ein Darkride-Abschnitt. Ein besonderes Highlight: In 32 Meter Höhe erleben die Fahrgäste einen Moment der Schwerelosigkeit.

Ein Muss für jeden Achterbahn-Fan

Der Europa-Park hat es wieder geschafft, eine Attraktion zu schaffen, die nicht nur für Adrenalin sorgt, sondern auch technisch auf dem neuesten Stand ist. „Voltron Nevera powered by Rimac“ ist ein Muss für jeden Achterbahn-Fan und alle, die das Besondere suchen. 2024 ist es Zeit, den Europa-Park zu besuchen und sich selbst von dieser elektrisierenden Neuheit überzeugen zu lassen!

Du willst nichts mehr verpassen?

Dann folge uns auf:

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de