Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Tops und Flops!

ADAC-Test: 16 Sommerreifen unter der Lupe – Welche überzeugen, welche enttäuschen?

Beim ADAC Sommerreifentest wird das Nässeverhalten geprüft.
Foto: ADAC

Folge uns auf:

Der ADAC hat 16 Sommerreifen der Dimension 215/55 R17 getestet, die häufig bei kleinen SUV und Autos der unteren Mittelklasse verwendet werden. Das Ergebnis: 15 Reifen schneiden mit „gut“ oder „befriedigend“ ab, lediglich ein Reifen fällt durch.

Anzeige

Testsieger mit Bestnoten in der Fahrsicherheit

Der erstmals getestete Continental PremiumContact 7 überzeugt in allen Bereichen der Fahrsicherheit und sichert sich den ersten Platz. Der Michelin Primacy 4+ kann ebenfalls mit hervorragender Fahrsicherheit punkten und sticht zudem durch seine Umweltfreundlichkeit hervor. Als einziger Reifen im Test erhält er das ADAC Emblem „Umweltschonender Reifen“.

Kumho überzeugt mit Preis-Leistung

Der Kumho Ecsta HS52 landet auf dem dritten Platz und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er überzeugt mit guten Fahreigenschaften und einer hohen Laufleistung von fast 70.000 Kilometern.

Auch die Fahrsicherheit auf trockener Fahrbahn wird beim ADAC Sommerreifentest geprüft.
Auch die Fahrsicherheit auf trockener Fahrbahn wird beim ADAC Sommerreifentest geprüft.
Foto: ADAC

Vredestein fällt durch geringe Laufleistung durch

Einzig der Vredestein Ultrac Vorti fällt durch den Test. Seine sehr geringe Laufleistung von nur 27.000 Kilometern ist sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch inakzeptabel.

Umweltbilanz spielt wichtige Rolle

Neben der Fahrsicherheit (70%) fließt die Umweltbilanz (30%) in die Gesamtnote ein. Der ADAC-Test zeigt, dass umweltfreundliche Reifen nicht unbedingt teuer sein müssen. Der Michelin Primacy 4+ beweist, dass sich gute Fahreigenschaften und Umweltfreundlichkeit miteinander vereinen lassen.

Tipps für den Reifenkauf

Beim Reifenkauf sollten Sie neben dem Preis und der Fahrsicherheit auch die Umweltbilanz und Ihre persönlichen Bedürfnisse berücksichtigen. Vielfahrer profitieren von einem langlebigen Reifen, der auf lange Sicht gesehen günstiger sein kann. Wenigfahrer können hingegen auch zu einem Reifen mit geringerer Laufleistung greifen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Test finden Sie auf der Website des ADAC: www.adac.de.

Reifen im Vergleich: Die Top 3

1. Continental PremiumContact 7

  • Note: 1,7
  • Preis: ca. 175 Euro
  • Plus: Hervorragende Fahrsicherheit in allen Disziplinen, gute Laufleistung
  • Minus: Preis im oberen Segment
Continental PremiumContact 7 - Platz 1 beim ADAC Sommerreifentest 2024
Continental PremiumContact 7 – Platz 1 beim ADAC Sommerreifentest 2024
Foto: ADAC

2. Michelin Primacy 4+

  • Note: 1,8
  • Preis: ca. 180 Euro
  • Plus: Ausgezeichnete Fahrsicherheit, sehr gute Umweltbilanz, gute Laufleistung
  • Minus: Preis im oberen Segment
Michelin Primacy 4+ - Platz 2 im ADAC Sommerreifentest 2024
Michelin Primacy 4+ – Platz 2 im ADAC Sommerreifentest 2024
Foto: ADAC

3. Kumho Ecsta HS52

  • Note: 2,1
  • Preis: ca. 123 Euro
  • Plus: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Fahreigenschaften, sehr hohe Laufleistung
  • Minus: Umweltbilanz nicht optimal
Kumho Ecsta HS52 - Platz 3 im ADAC Sommerreifentest 2024
Kumho Ecsta HS52 – Platz 3 im ADAC Sommerreifentest 2024
Foto: ADAC

Alle Ergebnisse des Tests auf einen Blick:

Hinweis: Die Beurteilung der Fahrsicherheit macht 70 Prozent des Gesamtergebnisses aus, während die Bewertung der Umweltverträglichkeit mit 30 Prozent einfließt.

MODELLMITTLERER SET-PREIS IN EURONOTE FAHRSICHERHEITNOTE UMWELTBILANZADAC GESAMTNOTE
Continental PremiumContact71741,72,62,0
Michelin Primacy 4+1822,21,72,1
Kumho Ecsta HS521232,12,82,3
Debica Presto UHP 21202,62,62,6
Dunlop Sport Maxx RT21562,62,62,6
Bridgestone Turanza 61692,82,22,6
Fulda SportControl21382,62,72,6
Hankook Ventus Prime41382,92,12,7
Goodyear EfficientGrip Performance 21673,21,62,7
Falken Ziex ZE 310 EcoRun1322,732,8
Nexen N’Fera Primus1273,12,73,0
Goodride Solmax 112033,13,0
Sailun Atrezzo ZSR21073,12,93,0
Semperit Speed-Life31393,522,1
Linglong Sport Master953,52,93,3
Vredestein Ultrac1392,33,83,8*
Quelle: ADAC; * Die Reduzierung der Bewertung aufgrund der erwarteten Laufleistung des Vredestein beeinflusst das Gesamtergebnis negativ.

Worauf Sie beim Reifenkauf achten sollten

  • Fahrprofil: Wie viel fahren Sie pro Jahr?
  • Budget: Wie viel Geld möchten Sie für Reifen ausgeben?
  • Fahrsicherheit: Welche Bedeutung hat die Fahrsicherheit für Sie?
  • Umweltbilanz: Wollen Sie einen umweltfreundlichen Reifen?
  • Komfort: Wie wichtig ist Ihnen ein komfortables Fahrgefühl?

Fazit

Der ADAC-Sommerreifentest 2023 zeigt, dass es eine große Auswahl an empfehlenswerten Reifen auf dem Markt gibt. Bei der Auswahl sollten Sie Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihr Budget berücksichtigen.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de