Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Was erwartet uns?

Wetterupdate 26.12.23: in Tanz zwischen Sonne, Wind und Wolken

Burg Hohenzollern
Foto: diegograndi

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Das Wetter in Baden-Württemberg präsentiert eine facettenreiche Mischung aus Sonne, Wind und gelegentlichen Regenschauern. Eine Kaltfront zieht über das Land und bringt eine dynamische Wetterlage mit sich, die von stürmischen Böen bis hin zu sonnigen Abschnitten reicht. Hier ist der detaillierte Überblick für die kommenden Tage.

Kaltfront überquert das Land

Eine wenig wetterwirksame Kaltfront eines zum Baltikum ziehenden Tiefs überquert heute große Teile Baden-Württembergs von Nordwesten her. Die südlichen Landesteile bleiben jedoch größtenteils verschont. Diese Front bringt eine spürbare Veränderung mit sich, die sich vor allem in Wind und Temperatur bemerkbar macht.

Wind und Sturm im Anmarsch

Besonders im Norden und Nordosten sowie auf der Schwäbischen Alb ist heute mit zeitweilig stürmischen Böen um 70 km/h aus Südwest bis West zu rechnen. Der höhere Schwarzwald wird nicht verschont und erlebt Sturmböen zwischen 75 und 90 km/h, an exponierten Stellen sogar schwere Sturmböen bis zu 100 km/h. Am Abend ist jedoch mit einem Nachlassen des Windes zu rechnen.

Frostige Nächte

In der Nacht zum Mittwoch kühlt es zwischen Bodensee und Allgäu stellenweise auf leichten Frost ab. Dies könnte zu glatten Straßen führen und erfordert besondere Vorsicht bei nächtlichen Fahrten.

Nebel als nächtlicher Begleiter

In der kommenden Nacht wird am Bodensee örtlich mit Nebel gerechnet, der die Sichtweiten unter 150 m reduzieren kann. Dieser Nebel kann die Sicht erheblich einschränken und erfordert eine angepasste Fahrweise.

Vorhersage für heute: Zwischen Regen und Sonnenschein

Heute zeigen sich in den nördlichen Regionen etwas Regen und dichte Wolken, während im Süden auch die Sonne durchbricht. Es bleibt windig, besonders im höheren Bergland, wo Sturmböen auftreten können. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 5 Grad in höheren Lagen und 13 Grad bei Freiburg. Der Südwestwind weht mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen.

Nacht zum Mittwoch: Wolken und vereinzelte Tropfen

Die Nacht zum Mittwoch bleibt meist stark bewölkt, aber nur örtlich fallen Tropfen. Ganz im Süden klart es auf, dort kann sich lokal Nebel bilden. Die Temperaturen fallen auf +6 bis -2 Grad.

Ausblick auf morgen: Heiter bis wolkig

Am Mittwoch erwartet die Bewohner Baden-Württembergs zunächst im Norden mehr Wolken, sonst ist es oftmals heiter mit Durchzug von Schleierwolken. Es bleibt trocken, und die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 6 und 12 Grad. Schwacher Wind aus südlicher Richtung weht über das Land, am Feldberg sind starke bis stürmische Böen zu erwarten.

Nacht zum Donnerstag: Sternenklar mit aufziehenden Wolken

In der Nacht zum Donnerstag klart es zunächst auf, bevor in den Frühstunden von Nordwesten Wolkenfelder aufziehen. Es bleibt trocken, und die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte von +6 bis -3 Grad. In hohen Lagen sind starke bis stürmische Böen aus Südwest zu erwarten, am Feldberg sogar schwere Sturmböen.

Donnerstag: Wolkig mit Regen

Am Donnerstag wird es wolkig bis stark bewölkt, und gelegentlich fällt etwas Regen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte an der oberen Donau bei 7 Grad, am Rhein und Neckar bis zu 12 Grad. Der Westwind nimmt zu und weht meist mäßig mit starken bis stürmischen Böen. Im Hochschwarzwald sind Sturmböen zu erwarten, exponiert sogar schwere Sturmböen.

Freitag: Überwiegend bewölkt mit Regenschauern

Der Freitag zeigt sich insbesondere im Südosten meist trocken, sonst ist es überwiegend stark bewölkt mit gelegentlichem Regen. Die Temperaturen steigen auf 7 bis 13 Grad, begleitet von frischem Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen. Im höheren Schwarzwald sind Sturmböen zu erwarten, am Feldberg sogar orkanartige Böen.

Nacht zum Samstag: Weiterhin unbeständig

In der Nacht zum Samstag bleibt es überwiegend wolkenverhangen mit zeitweisem Regen. Die Temperaturen fallen auf 9 bis 3 Grad. Es weht ein starker bis stürmischer Südwestwind, im Schwarzwald treten (schwere) Sturmböen auf, am Feldberg sogar orkanartige Böen.

Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt eine spannende Mischung aus sonnigen Abschnitten, windigen Böen und gelegentlichen Regenschauern. Bleiben Sie auf dem Laufenden und passen Sie Ihre Pläne entsprechend an, um das Beste aus jedem Tag zu machen.

Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de