Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Neigung zum Außergewöhnlichen

Übernachten in Schräglage: In Baden-Württemberg befindet sich das schiefste Hotel der Welt

Das schiefe Hotel in Ulm
Das schiefe Haus steht im Fischerviertel der Donaustadt.
Fotos: Johannes Glöggler

Folge uns auf:

Ein Haus, das nicht nur als beliebtes Fotomotiv dient, sondern auch von Innen eine echte Attraktion ist: In Baden-Württemberg, genauer in Ulm, steht ein Gebäude, das Touristen aus aller Welt in Staunen versetzt. Mit einer beeindruckenden Neigung von 9 bis 10 Grad ist das Schiefe Haus nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch ein Weltrekordhalter.

Anzeige

Im Guinness-Buch der Rekorde als „schiefstes Hotel der Welt“ gelistet, zählt es zu den außergewöhnlichsten Hotels weltweit. Im malerischen Ulmer Fischerviertel, direkt am Fluss Blau gelegen, fügt sich dieses architektonische Meisterwerk nahtlos in die charmante Altstadt ein.

Blick auf das malerische Fischerviertel in Ulm, wo historische Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen eine charmante Kulisse bilden – ein perfektes Postkartenmotiv.
Blick auf das malerische Fischerviertel in Ulm, wo historische Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen eine charmante Kulisse bilden – ein perfektes Postkartenmotiv.
Fotos: Johannes Glöggler

Eine Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht

Die Geschichte dieses einzigartigen Gebäudes reicht weit zurück – bis ins 13. Jahrhundert. Ursprünglich als Teil des lebhaften Fischerviertels erbaut, hat das Schiefe Haus über die Jahrhunderte hinweg zahlreiche Veränderungen und Besitzerwechsel erlebt. Heute steht es als Zeugnis der Baukunst und Geschichte, ein Wahrzeichen von Ulm, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Ein historisches Wahrzeichen mit Neigung

Die beeindruckende Schieflage des Schiefen Hauses in Ulm ist kein modernes Designelement, sondern das Ergebnis historischer Begebenheiten. Bereits im 17. Jahrhundert neigte sich das Haus bedrohlich, eine Folge von nachgebendem Untergrund und unsachgemäßen Umbauten. Diese charakteristische Schieflage wurde über die Jahrhunderte bewahrt und ist heute das Markenzeichen des Gebäudes.

Vom Fischerhaus zum Guinness-Weltrekordhalter

Ursprünglich als Fischerhaus im malerischen Fischerviertel von Ulm erbaut, hat das Schiefe Haus eine beeindruckende Metamorphose durchlaufen. Nach mehreren Besitzerwechseln und einer umfassenden Sanierung im Jahr 1995 wurde es in ein Hotel umgewandelt, wobei die historische Schieflage als einzigartiges Merkmal erhalten blieb.

Seit 1997 trägt das Schiefe Haus den Titel des „schiefsten Hotels der Welt“ im Guinness-Buch der Rekorde, eine Anerkennung, die seine weltweite Einzigartigkeit unterstreicht. Zusätzlich wurde es 1996 mit dem Denkmalspreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet, was seine Bedeutung als kulturelles Erbe und architektonisches Juwel hervorhebt.

Schräge Zimmer mit geradem Komfort

Die elf Zimmer des Hotels in Ulm bieten eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergisst: Sie sind modern eingerichtet und weisen Schieflagen von bis zu 40 cm auf. Die Betten sind jedoch waagerecht eingebaut, ausgestattet mit Wasserwaagen, um den Gästen zu demonstrieren, dass sie trotz der schiefen Wände horizontal liegen.

Das schiefeste Hotel der Welt in Ulm bei Tag
Foto: Von Franzfoto – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org

Lies mehr

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Gäste schwärmen vom schiefsten Hotel der Welt

Das Schiefe Haus in Ulm, bekannt als das schiefste Hotel der Welt, hinterlässt bei seinen Gästen einen bleibenden Eindruck, wie zahlreiche begeisterte Bewertungen im Internet zeigen. „Ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis“, so fasst ein Besucher auf Google seine Übernachtung zusammen. Die einzigartige Atmosphäre des Hotels, geprägt durch die Kombination aus historischer Architektur und modernem Komfort, wird von den Gästen besonders geschätzt.

Ein anderer Gast hebt die liebevolle Ausstattung der Zimmer hervor: „Die Zimmer sind mit großem Charme ausgestattet. Viele alte Balken und Mauerwerke sind hinter Glas beibehalten worden.“ Diese Details tragen zur einzigartigen Atmosphäre des Hotels bei und ermöglichen den Gästen, in die Geschichte des Gebäudes einzutauchen.

Die Gastfreundschaft der Hotelbetreiber wird ebenfalls gelobt. Ein Besucher merkt an: „Neben dem Gebäude muss man auch die sehr netten Gastgeber vermerken. Wer möchte, kann direkt über dem Bach (alte Bootsanlegestelle) ein Glas Wein trinken, den Abend ausklingen lassen oder frühstücken.“ Diese besondere Lage des Hotels, direkt über dem Wasser, bietet eine idyllische Kulisse, die den Aufenthalt unvergesslich macht.

Ein weiterer User zeigt sich fasziniert von der historischen Bauweise: „Interessant, wie sich hier anscheinend die Balken im Laufe des Jahrhunderts gebogen haben.“ Dieses architektonische Merkmal macht das Schiefe Haus zu einem lebendigen Zeugnis der Baugeschichte und verleiht jedem Aufenthalt eine besondere Note.

Diese positiven Rückmeldungen unterstreichen, dass das Schiefe Haus weit mehr als nur eine Übernachtungsmöglichkeit ist. Es ist ein Ort voller Charme und Geschichte, der seinen Gästen eine unvergleichliche Erfahrung bietet.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de