Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Digitaler Fußgängerleitsystem

Stuttgart und Schwarzwald: Zwei Tourismusprojekte räumen beim Deutschen Tourismuspreis ab

Digitales Fußgängerleitsystem in der Landeshauptstadt Stuttgart
Foto: © SMG/Thomas Niedermüller

Folge uns auf:

News Folgen

Jetzt teilen

Große Ehre für Baden-Württemberg im Tourismussektor: Zwei innovative Projekte aus der Region haben beim Deutschen Tourismuspreis kräftig abgesahnt. Das digitale Fußgängerleitsystem aus Stuttgart und das nachhaltige Hotelzimmerkonzept „Circular Living“ aus dem Schwarzwald haben gezeigt, dass Innovation und Nachhaltigkeit im Tourismus eine prächtige Zukunft haben.

Digitalisierung trifft auf Stadterkundung in Stuttgart

Das innovative digitale Fußgängerleitsystem aus Stuttgart, eine Kreation der Stuttgart Marketing GmbH, hat sich den verdienten zweiten Platz gesichert. Dieses System revolutioniert die Art, wie Besucher und Einwohner durch die Stadt navigieren, indem es interaktive, digitale Hinweise mit Echtzeitinformationen zu kulturellen Ereignissen und Veranstaltungen bietet. Eine echte Bereicherung für das städtische Erlebnis, die den Tourismus in Stuttgart auf das nächste Level hebt.

Schwarzwalds Antwort auf ökologische Hotellerie

Mit dem dritten Platz ausgezeichnet, zeigt „Circular Living“ der Stephan Bode Hotelbetriebs- und Verwaltungs-GmbH im Schwarzwald, wie Nachhaltigkeit im Hotelgewerbe erfolgreich umgesetzt werden kann. In ihrem Hotel Schwarzwald Panorama wurden Zimmer nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft renoviert, wobei jedes Detail bedacht und nachhaltig gestaltet wurde. Ein Leuchtturmprojekt, das demonstriert, wie ökologische Verantwortung und Ästhetik Hand in Hand gehen können.

Circular Living – das nachhaltige Hotelzimmerkonzept
Circular Living – das nachhaltige Hotelzimmerkonzept
Foto: © Schwarzwald Panorama/Fritz Schlecht/SHL

Die Spitzenreiter: Nachhaltige Urlaubswelten an Deutschlands Küsten

Doch der Star des Abends war das Projekt „Nachhaltige Urlaubswelten an Deutschlands Küsten“ der im-jaich oHG, das sich den ersten Platz sicherte. Dieses Projekt überzeugte mit seiner vielschichtigen Nachhaltigkeitsstrategie, die originelle Ferienunterkünfte mit nachhaltigem Unternehmertum verbindet und so ein inspirierendes Urlaubserlebnis am Wasser schafft.

Abschlussgedanken

Diese Auszeichnungen beim Deutschen Tourismuspreis zeigen, wie bedeutend innovative und nachhaltige Ansätze für die Zukunft des Tourismus sind. Sowohl das digitale Fußgängerleitsystem in Stuttgart als auch das „Circular Living“-Konzept im Schwarzwald sowie das Gewinnerprojekt der im-jaich oHG setzen neue Maßstäbe in der Branche. Sie beweisen, dass Tourismus nicht nur eine Reise von A nach B ist, sondern eine Plattform für Innovation, Nachhaltigkeit und einzigartige Erlebnisse bietet. Diese Projekte sind nicht nur ein Gewinn für ihre Regionen, sondern auch Inspirationsquellen für den globalen Tourismussektor.

Du willst nichts mehr verpassen?

Das könnte dich auch Interessieren

Mehr von InsideBW.de