Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

700 Handwerker arbeiten auf den Baustellen

Europa-Park investiert in mehr als 40 Bauprojekte: Große Neuerungen für Deutschlands größten Freizeitpark

Foto: Europa-Park

Folge uns auf:

Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park, setzt seine intensive Bautätigkeit fort und arbeitet aktuell an mehr als 40 spannenden Bauprojekten. Für die Jahre 2023 und 2024 plant der Inhaber des Erlebnis-Resorts, Roland Mack, eine beeindruckende zweistellige Millionensumme allein im Bausektor zu investieren.

Anzeige

Diese ehrgeizigen Pläne haben nicht nur das Ziel, das Angebot und die Qualität für die Gäste erheblich zu erweitern, sondern auch die Schaffung von rund 120 neuen Arbeitsplätzen und die Sicherung der bestehenden 5.000 Arbeitsplätze im Park. In einer Zeit, in der die Bauindustrie mit Herausforderungen konfrontiert ist, setzt der Europa-Park somit ein positives Zeichen mit hohen Investitionen und einem klaren Blick in die Zukunft.

Voltron Nevera powered by Rimac: Die spektakuläre Mega-Achterbahn

Eines der Highlights der umfangreichen Bauprojekte ist zweifelsohne die neue Mega-Achterbahn „Voltron Nevera powered by Rimac“, die im Jahr 2024 eröffnet werden soll. Diese spektakuläre Attraktion verspricht nicht nur Adrenalin pur, sondern auch zahlreiche Rekorde und aufregende Fahrelemente. Auf der rund 1.400 Meter langen Strecke werden die Passagiere einen atemberaubenden 105 Grad steilen Launch erleben, der als der steilste der Welt gilt. Doch das ist noch nicht alles.

Die Arbeiten an der neuen Achterbahn aus dem Stammhaus MACK Rides laufen aktuell auf Hochtouren
Die Arbeiten an der neuen Achterbahn aus dem Stammhaus MACK Rides laufen aktuell auf Hochtouren
Foto: Europa-Park

Die Mega-Achterbahn trägt stolz die Marke des Partners Rimac, einem Unternehmen aus Kroatien, das das schnellste Elektroauto der Welt entwickelt hat. Rimac hat mittlerweile auch die Mehrheit an der renommierten Automarke Bugatti übernommen. „Voltron Nevera“ wird in den neuen Themenbereich Kroatien integriert, was die Vorfreude der Besucher sicherlich steigert.

Alpenexpress Enzian und Tiroler Wildwasserbahn: Beliebte Attraktionen im neuen Gewand

Neben der Mega-Achterbahn „Voltron Nevera“ stehen auch der Wiederaufbau von zwei beliebten Attraktionen auf dem Programm: „Alpenexpress Enzian“ und „Tiroler Wildwasserbahn“. Diese Fahrgeschäfte sind seit Jahrzehnten bei Familien äußerst beliebt und kehren nun in einem ganz neuen Gewand zurück. Die Gäste können sich auf eine alpine Felsenlandschaft freuen, die mit zehn Meter hohen Wasserfällen, Hängebrücken und spannenden Kletterelementen gestaltet ist. Die Attraktionen erhalten somit nicht nur ein modernes Update, sondern auch ein atemberaubendes alpines Ambiente.

Im Themenbereich Österreich entsteht die neu gestaltete Welt rund um den „Alpenexpress Enzian“ und die „Tiroler Wildwasserbahn“
Im Themenbereich Österreich entsteht die neu gestaltete Welt rund um den „Alpenexpress Enzian“ und die „Tiroler Wildwasserbahn“
Foto: Europa-Park

Vielfältige Bauprojekte für Mitarbeiter und Gäste

Die Bauprojekte im Europa-Park sind jedoch nicht auf die Attraktionen beschränkt. Es wird auch in die Infrastruktur des Parks investiert, um sowohl den Mitarbeitern als auch den Gästen ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Dazu gehören die Erstellung zahlreicher Mitarbeiterwohnungen, ein top modernes „Welcome Center“ für Mitarbeiter aus aller Welt, ein neues Gesundheitszentrum und neue Bürogebäude. Auch die Sicherheit im Park wird mit dem Bau einer komplett neuen Feuerwache für die Werkfeuerwehr des Europa-Park gewährleistet. Eine Entertainmenthalle und eine neue Energiezentrale bei der Wasserwelt Rulantica sind weitere spannende Bauprojekte, die den Park noch attraktiver machen werden.

Erneuerung des Geisterschlosses und weitere Sanierungen

Das beliebte Geisterschloss im Europa-Park wird ebenfalls einer umfassenden Erneuerung unterzogen. Dieses mystische und gruselige Abenteuer wird mit modernster Technologie und aufregenden Effekten aufgewertet, um die Besucher in eine faszinierende Geisterwelt zu entführen. Doch das ist noch nicht alles. Zahlreiche weitere Sanierungen und Umbauten im gesamten Europa-Park Erlebnis-Resort sind Teil dieser beeindruckenden Bauaktivitäten. Dabei wird auf höchste Qualität und die Zufriedenheit der Gäste geachtet.

Kroatien-Themenbereich: Ein Highlight in Planung

Ein weiteres Highlight der Bauprojekte ist der neue Themenbereich Kroatien, der in diesem Jahr eröffnet werden soll. Hier können die Besucher in die faszinierende Welt Kroatiens eintauchen und die Schönheit dieses Landes erleben. Die intensiven Baumaßnahmen konzentrieren sich darauf, die Atmosphäre und die kulturellen Elemente Kroatiens authentisch wiederzugeben. Dieser neue Themenbereich verspricht ein aufregendes und abwechslungsreiches Erlebnis für die Gäste.

Lies mehr

Neue App führt Besucher durch die Stadt

Stuttgart entdecken leicht gemacht: „Stuttgart Guide“-App – der digitale Touristenführer durch die Landeshauptstadt

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Der Europa-Park als Jobmotor in der Region

Nicht nur als Freizeitparadies, sondern auch als Jobmotor erweist sich der Europa-Park erneut für die Region. Die umfangreichen Bauprojekte schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern sichern auch die bestehenden. In einer Zeit, in der die Bauindustrie vor Herausforderungen steht, setzt der Europa-Park ein positives Zeichen und trägt zur wirtschaftlichen Stabilität der Region bei.

Der Europa-Park zeigt mit seinen ambitionierten Bauprojekten, dass er auch in Zukunft ein erstklassiges Erlebnis für seine Gäste bieten möchte. Die geplanten Attraktionen und Verbesserungen versprechen aufregende Abenteuer und unvergessliche Momente für die Besucher. Es bleibt spannend, den Fortschritt dieser Projekte zu verfolgen und zu erleben, wie der Park sich weiterentwickelt, um seine Position als Deutschlands größter Freizeitpark zu festigen.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de