Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Drei Profis aus Baden-Württemberg bringen die Promis bei „Let’s Dance“ 2024 zu Bestleistungen

Folge uns auf:

Anzeige

Das Ziel der Prominenten ist klar: „Dancing Star 2024“ zu werden. Doch um dieses Ziel zu erreichen, sind die Profi-Tänzerinnen und -Tänzer von entscheidender Bedeutung, die den Stars im Training und auf der Showbühne alles abverlangen. Dieses Jahr dürfen wir uns nicht nur auf die Rückkehr von 12 liebgewonnenen Bekannten aus den letzten Staffeln freuen, sondern auch auf zwei neue Gesichter, die frischen Wind in die Show bringen.

Neue und bekannte Gesichter auf dem Parkett – 3 aus Baden-Württemberg

In diesem Jahr versammeln sich 14 professionelle Tänzerinnen und Tänzer, um mit den Prominenten das Tanzbein zu schwingen. Unter ihnen befinden sich 12 vertraute Gesichter aus den vorherigen Staffeln und zwei Neuzugänge, die frischen Wind in die Show bringen. Anastasia Stan, 26 Jahre alt aus Pforzheim, betritt zum ersten Mal als Profitänzerin das „Let’s Dance“-Parkett. Mit ihr teilt Marta Arndt, 34 Jahre alt aus Karlsruhe, die Bühne, die bereits zum siebten Mal teilnimmt.

Foto: RTL / Nelli Vidator
Anastasia Stan
Foto: RTL / Nelli Vidator
Massimo Sinató
Massimo Sinató
Foto: RTL / Stefan Gregowius

Massimo Sinató, der 43-jährige Tänzer aus Mannheim, ist ein echter Veteran der Show. Er tritt zum 14. Mal an und hat bereits drei Mal den Sieg davongetragen: 2010 mit Sophia Thomalla, 2020 mit Lili Paul-Roncalli und bei der Profi-Challenge 2019 mit Ekaterina Leonova.

Die weiteren Tanzprofis

Die weiteren 11 Profis, die in dieser Staffel das Tanzparkett erobern, sind:

  • Ekaterina Leonova (36, aus München)
  • Kathrin Menzinger (35, aus Wien)
  • Malika Dzumaev (32, aus Bremen)
  • Mariia Maksina (27, aus Köln)
  • Patricija Ionel (28, aus Hamburg)
  • Alexandru Ionel (29, aus Hamburg)
  • Mikael Tatarkin (27, aus Frankfurt)
  • Paul Lorenz (36, aus Bonn)
  • Vadim Garbuzov (36, aus Wien)
  • Valentin Lusin (36, aus Düsseldorf)
  • Zsolt Sándor Cseke (36, aus Bremen)

Ein Opening mit persönlicher Note

Ein besonderes Highlight dieser Staffel ist das Opening, das von Malika Dzumaev und Zsolt Sándor Cseke, den Siegern der Profi-Challenge 2023, choreographiert wird. Dies verleiht dem Auftakt der neuen Staffel eine ganz persönliche Note. Zudem gibt es einen Bonus-Juryranking-Punkt, den sie mit ihrem Promi bis zur vierten Show einlösen können.

Hochauflösendes Tanzvergnügen

Alle Folgen der 17. Staffel von „Let’s Dance“ sowie die nachfolgenden Ausgaben von „Exclusiv Spezial – Let’s Dance“ werden in UHD produziert und auf RTL UHD ausgestrahlt. Die Zuschauer können sich also auf ein visuelles Erlebnis in höchster Qualität freuen.

Hinter den Kulissen

Produziert wird „Let’s Dance“ von Seapoint in Zusammenarbeit mit den BBC Studios im Auftrag von RTL. Dies garantiert eine Show, die sowohl inhaltlich als auch technisch auf höchstem Niveau steht.

Lies mehr

Bergung verzögert: Dampfschiff Säntis bleibt vorerst unter Wasser

Ab ans Nass

Baden-Württemberg: Entdecke 12 faszinierende Wasserwelten zu Fuß oder mit dem Rad

Klassiker trifft Moderne

Das „Phantom der Oper“ und Eurosat Coastiality: Neues VR-Erlebnis im Europa-Park

Ein Tanzspektakel der Extraklasse

Mit einer Mischung aus bewährten Talenten und frischen Gesichtern verspricht die 17. Staffel von „Let’s Dance“ ein unvergessliches Erlebnis zu werden. Ob leidenschaftlicher Tango, schwungvoller Jive oder eleganter Walzer – die Show bietet für jeden Tanzliebhaber etwas. Also, machen Sie es sich bequem, denn das Tanzparkett wartet darauf, zum Glühen gebracht zu werden!

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de