Erlebe Baden-Württemberg mit Inside BW! Finde spannende Sehenswürdigkeiten, Events und Geheimtipps. Entdecke die Vielfalt und gestalte deine Freizeit neu!

Anzeige

Natur im Wandel

Achtung, Zeckenalarm! Neue Studie enthüllt – Zecken kennen keinen Winter mehr!

Arbeiten des Instituts für Parasitologie der TiHo zeigen, dass Zecken in Deutschland auch im Winter aktiv sind.
Foto: KPixMining – stock.adobe.com

Folge uns auf:

Eine überraschende Wendung in der Welt der Parasiten: Zecken in Deutschland machen keine Winterpause mehr! Forscher der Tierärztlichen Hochschule Hannover haben herausgefunden, dass diese kleinen Blutsauger jetzt das ganze Jahr über auf der Jagd sind. Und das liegt nicht an ihnen, sondern an uns – genauer gesagt, an den milden Wintern, die wir der Klimakrise verdanken.

Anzeige

Milde Winter: Ein Paradies für Zecken

Es ist offiziell: Zecken lieben die milden Winter! Der Deutsche Wetterdienst bestätigt, dass die Temperaturen im Winter in den letzten Jahren deutlich angestiegen sind – um bis zu 3,1 Grad Celsius im Vergleich zur Referenzperiode 1961 bis 1990. Das bedeutet, dass unsere vierbeinigen Freunde und wir Menschen jetzt das ganze Jahr über auf der Hut sein müssen.

Die üblichen Verdächtigen: Holzbock und Wiesenzecke

In Deutschland gibt es vor allem zwei Zeckenarten, die jetzt keine Winterpause mehr einlegen: der Gemeine Holzbock und die immer häufiger auftretende Wiesen- oder Buntzecke. Die TiHo-Forschenden haben ihre Aktivitäten im Freiland, mit sogenannten Zeckenplots und durch Einsendungen von Tierärzten genau beobachtet. Und was sie festgestellt haben, ist alarmierend: Fast 20.000 Zecken wurden in einer Studie erfasst, und viele davon waren in den Wintermonaten aktiv.

Zeckenaktivität im Winter: Ein wachsendes Risiko

Die konstante Winteraktivität der Wiesenzecke und die zunehmende Präsenz des Holzbocks in milden Wintern unterstreichen ein erhöhtes Infektionsrisiko. Zecken fungieren als Überträger verschiedener Krankheiten, was bedeutet, dass das Risiko für zeckenübertragene Erkrankungen wie Babesiose, Anaplasmose und Borreliose für Tiere und Menschen nun ganzjährig besteht.

Lies mehr

Schockierender Vorfall in Offenburg: Grab von CDU-Ikone Wolfgang Schäuble geschändet!

Biergenuss direkt am Bodensee

Die 11 schönsten Biergärten in Konstanz: Pure Entspannung und Genuss am Bodensee

Fußballfieber im Schwarzwald: Eine Region im Zeichen der UEFA Euro 2024

Vorbeugung ist das A und O

Angesichts dieser neuen Erkenntnisse wird deutlich, dass Vorsichtsmaßnahmen gegen Zecken nicht mehr saisonal, sondern ganzjährig ergriffen werden müssen. Dies gilt sowohl für Haustiere als auch für Menschen, die sich häufig im Freien aufhalten. Die Wissenschaftler betonen, dass die milden Winter eine neue Normalität geschaffen haben, in der Zecken das ganze Jahr über eine Bedrohung darstellen.

Du willst nichts mehr verpassen?

Anzeige

Das könnte dich auch Interessieren

Anzeige

Mehr von InsideBW.de